VERY important message

Vitchen (178 m) Schophemerheide, Kattenroth

CIMG8352.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die Auffahrt beginnt in ’s-Gravenvoeren nahe der niederländischen Grenze, wo man, aus dem Zentrum in Richtung Sint-Martens-Voeren fahrend, schräg links in die Vitchenstraat einbiegt. Dieser folgt man zunächst noch flach durch den Ort hindurch in Richtung Altembroek. Schließlich biegt man am Ortsende an einem der vielen limburgischen Radweg-Knotenpunkte schräg rechts in den Weg namens Schophemerheide ein und folgt so auch dem Hinweisschild in Richtung Knotenpunkt 430.
Der Hohlweg taucht sofort zwischen den Bäumen ein, und die Steigung zieht auf 6 % an. Schnell erhöht sich diese weiter auf 8 bis 10 %, und auch die Maximalsteigung von 11 bis 12 % lässt nicht lange auf sich warten. Lichten sich die Bäume ein wenig, ist der steilste Abschnitt erstmal geschafft, und zur Rechten ergeben sich erste schöne Ausblicke in das Tal der Voer und die umliegende grüne Hügellandschaft. Ein wahres Idyll!
Kurz darauf erreicht man ein Waldstück, und auf eine Rechtskurve folgt eine Kehre, in der die Steigung noch einmal kurzzeitig zweistellige Werte annimmt. Dann ist es aber auch schon geschafft. An einem wahrlich abseits und idyllisch gelegenen Haus ist der eigentliche Anstieg auf einer Höhe von etwa 178 m beendet.

Nun geht es noch 3 km zunächst flach, dann leicht ansteigend bis nach Ulvend auf eine Höhe von 230 m, doch dieser Abschnitt zählt, wie gesagt, nicht mehr zu diesem Anstieg. Es sei noch gesagt, dass der Weg vom Ende der helling bis Ulvend z.T. entweder mit sehr leichtem Schotter versehen ist oder es sich um einen Naturbelag handelt. Nichtsdestotrotz ist auch dieser Abschnitt ziemlich fest und damit gut befahrbar.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:05:29 | 26.04.2019
Nairodeo
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe