VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Wiedener Eck (1035 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Abkürzung gesperrt

  • thelonious, 04.07.2018, 18:12 Uhr
    Die steile Abkürzung von Oberneuhof ist offiziell gesperrt und unten durch eine Schranke und Seile 'blockiert'
Einloggen, um zu kommentieren

Itzenwald

  • karleq, 28.07.2017, 22:57 Uhr
    Wer von Münstertal nur hinauf zum Wiedener Eck und wieder zurück möchte kann die Tour mit der Variante hinauf zum Itzenwald noch aufpeppen. Der Obere Itzenwaldhof liegt auf 1100 Metern und nur wenige Meter Fußweg ist man auf dem Kamm angelangt und hat Alpensicht. Der Abzweig zum Itzenwald ist etwa 300 Meter vor der Passhöhe bei einem Buswartehäuschen. Hier ist links abzweigend Itzenwald ausgeschildert. Diese Stichstraße ist etwas steiler als die Passstraße. Da nur drei Höfe an der strße liegen ist diese Straße nahezu autofrei.
Einloggen, um zu kommentieren

Lohnende Variante via Rollsbach

  • DragAttack, 18.02.2004, 10:41 Uhr 11.10.2010, 22:21 Uhr
    Kurz vor Ortsausgang Aiter, etwa 1km von der B317 in Richtung Belchen entfernt, zweigt rechts eine schmale kaum befahrene, durchgehend asphaltierte Straße nach Rollsbach ab (ausgeschildert). Diese steigt für etwa 2km mit teilweise >10% steil an. Der letzte Kilometer bis Rollsbach verläuft eben, teilweise schwach abfallend und bietet ebenso wie schon der Anstieg phantastischen Talblick.<br><br> Zur Weiterfahrt bieten sich hier zwei Möglichkeiten.<br><br> Geradeaus führt die Straße zunächst mäßig ansteigend, dann mit schwach schwankender Höhe über Laitenbach direkt nach Wieden. Diese Strecke ist zum größten Teil leider nicht asphaltiert.<br><br> In Rollsbach bieg etwa 50m vor einer kleinen Kapelle rechts eine Straße ab. (Achtung, die Straße, die direkt vor der Kapelle abzweigt ist nicht gemeint.) Diese führt nach etwa 1,5km auf halber Strecke zwischen Utzenfeld und Wieden auf die Streck zu Wiedener Eck. Leider wurde uns wegen Gläte von dieser Streck abgeraten. Nach Auskunft Einheimischer soll sie durchgehend asphaltiert und teilweise steil abfallend sein.<br><br> Gruß Torsten
  • Jan, 07.07.2005, 22:23 Uhr 11.10.2010, 22:21 Uhr
    Hi Torsten,<br> sorry, dass du jetzt eine Mail bekommst. Ich teste gerade aus, ob man die Passkommentare wieder verwenden kann.<br> Wann fahren wir Samstag?
  • Tobias Stefes, 11.10.2010, 22:21 Uhr auf Jan
    Hallo,

    von Aitern nach Rollsbach ist ein knackiger kurzer Anstieg, lohnt sich aber diesen kleinen Abstecher zu machen. Wir fahren schon seit Jahren nach Rollsbach in eine Pension und machen von dort den Südschwarzwald unsicher.
    Die Schwarzwälder-Kirsch Torte in Rollsbach ist übrigens sehr empfehlenswert.

    Gruß Tobias
Einloggen, um zu kommentieren