VERY important message
quäldich-Rennradreisen und Corona: 2G zunächst bis Ende März

Zalöner Hütta (1936 m)

Auffahrten

Von reiseziel_123 – Der auf der Talstraße in Safien Platz mit Zalön ausgeschilderte, durchwegs asphaltierte Weg zu den Zalöner Hütta steigt von Beginn an mit rund 10 % auf der westlichen Talflanke nach oben. Die Straße führt meist durch Wiesen, nur kurz vor und bis nach der zweiten Kehre spendet ein lichter Tannenwald etwas Schatten. Hier sind einige Längsrisse in der Straße vorhanden, die vor allem bei der Abfahrt beachtet werden sollten.
Nach zwei Kilometern weist ein Wegweiser nach Inder Zalön. Wer sich etwa rund hundert zusätzliche steile Höhenmeter bis dorthin zu Gemüte führen will, fährt nach links in diese Sackgasse, die bei einem typischen walserischen Einzelhof endet. Weitere zusätzliche Höhenmeter ließen sich machen, wenn auch noch der Weg nach Bruschgaläschg, ausgeschildert in einer Rechtskurve, unter die Räder genommen werden würde.
Die Straße zu den Zalöner Hütta hingegen führt bei der Abzweigung nach Inder Zalön geradeaus in ein Tobel, welches Inder Zalön und Usser Zalön trennt, über eine Brücke und nur schwach ansteigend ins Dörfli (Usser Zalön). Hier muss bei der ersten Abzweigung scharf nach links abgebogen werden.
Nun geht es stetig mit einer Steigung von über zehn Prozent, mit einem kurzfristigen Maximum von 15 % gegen Schluss, nach oben. Die Straße endet wenig unterhalb den Zalöner Hütta. Der Rennradfahrer lässt hier sein Rad stehen und geht zu Fuß die Walser Holzbauten anschauen, in denen die Safier Bauern im Sommer lebten, ihr Vieh hielten und Käse produzierten.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe