VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Zelená hora (641 m) Grünberg, Bismarckturm

ZelenaHora 008.

Auffahrten

Von PatrickG

Der Startpunkt befindet sich etwas außerhalb von Cheb auf der Landstraße 606, die wir in Richtung Süden verlassen. Wer linker Hand eine Infotafel namens „Bismarckova rozhledna“ erblickt, ist auf jeden Fall richtig. Wir biegen nach rechts ab, unterqueren die Bahnstrecke Marktredwitz–Cheb und tauchen auf schmalem Asphaltband in ein Waldstück ein, wo sich die Steigung bei gut 5% einpendelt. Es schließt sich eine offene Landschaft an, in der wir Horní Pelhřimov (Oberpilmersreuth) erreichen. Dieses Dorf hatte 1930 ganze 125 Einwohner, heute ist nur eine bescheidene Häuseransammlung übrig geblieben. An einer T-Kreuzung müssen wir uns scharf rechts halten, sonst geht es auf die oben erwähnte Geröllpiste. Es ergeben sich schöne Ausblicke auf Kaiserwald und Dyleň, bevor wir das Weltkriegsdenkmal und die Kirchenruine erreichen. Kurz dahinter endet leider der Asphalt, der nun folgende Schotterbelag auf den letzten Metern ist aber gut fahrbar. Das Gipfelareal ist wiederum bewaldet. Der Abzweig nach links zum Bismarckturm ist ausgeschildert. Wer hier geradeaus weiterfährt, landet vor dem Funkturm und dem zugehörigen Absperrgitter.


3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen