VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Regionsbeschreibung Frickenhofer Höhe

Von Kletterkönig120 – Die Frickenhofer Höhe bildet ein kleineres Hochplateau in Form eines Dreiecks zwischen den Tälern von Kocher, Rot und Lein, deren Ausdehnung etwa jeweils etwa 15 km sowohl in Ost-West- als auch Nord-Süd-Richtung beträgt.
Die höchste Erhebung der Frickenhofer Höhe befindet sich mit dem 565 m hohen Hohentannen im nordwestlichen Teil zwischen Frickenhofen und Rotenhar, der neben dem Hagbergturm bei Gschwend und dem Altenbergturm bei Hohenberg ein weiterer guter Aussichtspunkt ist. Da die überwiegend landwirtschaftlich genutzte Hochebene leicht nach Südosten abfällt, bietet sie hervorragende Ausblicke auf den nur wenige Kilometer südlich entfernten Albtrauf des Albuchs und die Dreikaiserberge.
Entlang des Kochertals laden die Schlösser von Untergröningen und Hohenstadt, letzteres mit einem seltenen Heckengarten, zur Besichtigung ein.
Der bergbegeisterte Radfahrer wird jedoch eher über einige kleine, aber feine Steigungen erfreut sein, über die die Frickenhofer Höhe erklommen und überquert werden können, wie z.B. die Auffahrt zum Buchhof, die von den Teilnehmern der inzwischen legendären 1. quaeldich.de-Deutschlandrundfahrt auf der 3. Etappe befahren wurde.

Bestätigten Gerüchten zufolge unterhält die Frickenhofer Höhe auch eine Regionenpartnerschaft zum Unteren Ahrtal. Alle 5 Pässe der Region ansehen