VERY important message

Regionsbeschreibung Tennengau

Von racingstick – Der Tennengau ist einer der fünf Gaue des Bundeslandes Salzburg und grenzt im Norden an den Flachgau und die Landeshauptstadt Salzburg. Im Süden trennen ihn das Tennen- und Hagengebirge vom Pongau. Im Westen grenzt er an das Berchtesgadener Land, während im Osten eine Grenze zu Oberösterreich hat.

Insgesamt ist der Tennengau etwa 670 km² gross, die Bezirkshauptstadt ist Hallein.

Rennradtechnisch zeichnet sich der Tenngau durch seine Vielfälitigkeit aus. Zahlreiche (harte) Anstiege sind ebenso gegenwärtig, wie längere Fahrten durch coupiertes Gelände. Längere flache Passagen gibt es nur entlang der Salzach und der Lammer.

Folgende Anstiege sind dem Autor im Tenngau bekannt:

Trattberg-Panoramastrasse (1558 m)
Rengerberg (1035 m)
Halleiner Hütte (1143 m)
Erentrudisalm (910 m)
Krispl (927 m)
Spielbergstrasse (1260m)
Postalm (1304 m)
Pass Gschütt (957 m)
Dürrnberg (Grenzübergang nach Deutschland und Ausgangspunkt zur Rossfeld-Höhenringstrasse) (860 m)
Pass Lueg (553 m)
Seewaldsee (1095 m)

Als besonderes Highlight sei noch die Umrundung des Tennengebirges hervorzuheben (Golling–Scheffau–St. Martin–Werfen–Pass Lueg-Golling). Diese ca. 80 Kilometer lange Tour hat etwa 1000 Höhenmeter und ist so etwas wie die Hausrunde jedes Salzburger Rennradfahrers verläuft aber nicht zur Gänze im Tennengau. Alle 16 Pässe der Region ansehen