VERY important message

Rund um die Osteifelvulkane 108,3 km / 2298 Hm

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

QD-Tour am 29.8. - letzter Aufruf!

  • majortom, 27.08.2009, 14:55 Uhr 28.08.2009, 23:09 Uhr
    Hallo zusammen,
    mein letzter Aufruf zur gemeinsamen Runde durch die Osteifel am kommenden Samstag, den 29.8.
    Treffpunkt um 11 Uhr am Bahnhof Sinzig. Alles weitere hier und hier.
    Wetterprognose: deutlich kühler, aber trocken!

    Es freut sich
    Tom
  • kletterkünstler, 28.08.2009, 17:14 Uhr 28.08.2009, 23:09 Uhr
    Werde wie gesagt ab ca. 11:15 bei Niederzissen (P+R) warten. Einen Freund konnte ich auch noch für diese Tour gewinnen. Vorher werde ich mich noch hier aufwärmen.
    Bis morgen!
    Und hoffentlich ist es dann nicht mehr so windig. Schauer allerdings möglich.
  • majortom, 28.08.2009, 17:15 Uhr 28.08.2009, 23:09 Uhr auf kletterkünstler
    Na immerhin einer... oder zwei. ;-)
  • kletterkünstler, 28.08.2009, 20:00 Uhr 28.08.2009, 23:09 Uhr auf majortom
    Zwei also insgesamt drei ;-) Damit hätte diese 2. offizielle QD-Tour in der Eifel teilnehmerzahlenmäßig schon einmal mit der letztjährigen Rureifel-Tour gleichgezogen ;-) Das Wetter wird allerdings nicht so gigantisch wie damals allerdings hatte ich die Tour wetterbedingt ja auch um eine Woche verschoben u. so schlecht wie damals an dem ursprünglichen Termin wird es morgen bei weitem nicht werden.
  • majortom, 28.08.2009, 20:49 Uhr 28.08.2009, 23:09 Uhr auf kletterkünstler
    Immerhin wirds nicht regnen. Behaupte ich jetzt mal.
    Ich werd trotzdem über Sinzig fahren und um 11 am Bahnhof stehen. Das heißt, ich werd es nicht bis 11 Uhr 15 nach Niederzissen schaffen, und ihr müsst ein paar Minuten warten.
  • kletterkünstler, 28.08.2009, 23:09 Uhr auf majortom
    Naja vielleicht kommt ja noch jemand ohne dass er es hier postet. Es waren doch einmal viel mehr Interessenten bei deinem 1. Post vor wenigen Wochen oder wann das war. Warten ist ja kein Problem. Ich fahre hier um kurz vor 9 los rechne mit 1 - 1:15 Fahrzeit u. dann noch 45 - 50 min für das Einrollen über 20 km u. 350 Hm. Ich gehe mal von 11:25 - 30 aus, hattest du ja auch geschrieben.
    So, mein Rad ist sauber, gute Nacht u. bis morgen
Einloggen, um zu kommentieren

QD-Tour am 29.8.

  • majortom, 24.08.2009, 11:11 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr
    Hallo zusammen,
    vor einiger Zeit hatte ich ja schonmal zu einer QD-Tour durch die Osteifel am 29.8. (das ist der nächste Samstag) aufgerufen, und es hatten auch einige hier Interesse bekundet. Wir werden die Runde also auf jeden Fall fahren (es sei denn, es regnet in Strömen...)

    Start- und Zielort ist der Bahnhof in Sinzig. Da einige Teilnehmer womöglich eine längere Anreise haben, starten wir am späten Vormittag gegen 11 Uhr. Von Köln (Abfahrt 9 Uhr 56), Bonn (Abfahrt 10 Uhr 27) oder Koblenz (Abfahrt 10 Uhr 26) fahren jeweils Regionalzüge nach Sinzig, die um 10 Uhr 57 dort ankommen.
    Wer mit dem Auto kommen möchte, dem empfehle ich den Mitnahmeparkplatz an der Autobahnausfahrt Niederzissen (A61), da ich nicht weiß, ob es in Sinzig Parkgelegenheiten gibt. Wir kommen sowieso von Sinzig aus auf unserer Runde dort vorbei und können dort um 11 Uhr 30 einen zweiten Treffpunkt machen. Die Autofahrer müssten dann halt am Schluss noch von Sinzig aus die Runde nach Niederzissen vollenden.
    Ich selbst werde von Bonn aus am Rhein entlang mit dem Rad anfahren (und vielleicht auch zurück). Wer Interesse daran hat, mit mir schon in Bonn zu starten, kann mir Bescheid geben, dann machen wir dort einen Treffpunkt aus.

    Die Runde hat einige Höhenmeter, aber wir sorgen schon dafür, dass jeder auch mitkommt.

    Es freut sich auf hoffentlich viele Teilnehmer am Samstag,
    euer Tom.
  • andreas s, 24.08.2009, 11:37 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr
    Hallo Tom,
    ich komme nicht, ich nehme im Rahmen meiner Betriebssportgruppe an einer anderen Veranstaltung teil.

    Euch eine gute Fahrt und viel Vergnügen

    Gruss
    Andreas
  • sugu, 24.08.2009, 11:42 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr
    Hallo,

    am Sinziger Bahnhof gibt es Parkplätze (nördlich und südlich unter der Hochbrücke für die B9), und am Samstag mit Sicherheit auch ausreichend viele.

    Was den Zug angeht, hat mir bei der Rückfahrt aus dem Urlaub ein Schaffner sein Leid geklagt: Wenn schönes Wetter ist, sind am Wochenende häufig zu viele Radfahrer in den Zügen und es passen nicht mehr alle rein. Es kann durchaus sinnvoll sein, eine halbe Stunde früher zu fahren, damit es noch eine Rückfallebene gibt.

    Für die rechts des Rheins anreisenden wäre der nächste Bahnhof Linz mit Fähre nach Kripp. Die Fähre fährt von 06.00 - 24.00 etwa alle 15 Minuten, Fahrtdauer um die fünf Minuten und Strecke Kripp - Sinzig ca. 5 km.

    Viel Spass bei der schönen Tour

    Helmut
  • majortom, 24.08.2009, 11:50 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr auf sugu
    Hallo Helmut,
    vielen Dank für die Zusatzinfos!
    Gruß, Tom.
  • Rollbrettfahrer, 24.08.2009, 15:03 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr auf majortom
    Hm... klasse Sache!

    da hätte ich ja auch schon Lust zu!
    Kannst du generell mal noch sagen wie lange du denkst, dass wir unterwegs sind (meinethalber auch gerne von und nach Bonn aus). Wenn ich es aus HD rechtzeitig hin und her schaffe wäre ich glaube ich schon ganz gerne dabei!

    Gruß, Maddis
  • majortom, 24.08.2009, 15:45 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr auf Rollbrettfahrer
    Hallo Maddis,
    bei etwas mehr als 100 km Strecke von Sinzig würde ich - je nach Teilnehmerfeld - mit 4-5 Stunden Fahrtzeit rechnen. Von und nach Bonn kommt vielleicht noch je 45 Minuten dazu.
    Gruß vom Tom.
  • kletterkünstler, 25.08.2009, 00:14 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr auf Rollbrettfahrer
    Hey Maddis,
    Das wär ja klasse!
    Wir sehen uns demnächst in Heidelberg, Mannheim oder im Odenwald... ;-)
  • kletterkünstler, 25.08.2009, 11:25 Uhr 28.08.2009, 09:46 Uhr
    Hi Tom,
    Also für mich (Anfahrtszeit ca. 1:15 Std.) wäre eine frühere Startzeit auch kein Problem. Ich überlege nur gerade wie lange ich brauchen werde, denn da es ja vermutlich vorerst meine letzte Eifeltour werden wird, habe ich vor mich in Ramersbach zu verabschieden und noch ins Ahrtal zu fahren (Neuenahrener Berg u. den sehr steilen Weinberg muss ich mir noch gönnen, kenne ich ja schließlich noch nicht). 18 Uhr muss ich in Endenich sein, möchte ich den Anpfiff nicht verpassen ;-) Und vorher noch duschen. Alternative wäre natürlich, dass ich einfach vorher schon eine Runde drehe.

    Werde noch einen Freund aus Köln fragen, ob er Lust und Zeit auf die Runde hat.

    P.S.
    Warte dann nun am Park&Ride Niederzissen auf euch u. biege später in Ramersbach ins Ahrtal ab. Komme dann laut TP insgesamt auf 133 km 3074 Hm. Hoffentlich schaffe ich das auch rechtzeitig, also bis spätestens 17 Uhr. Wäre ja für Start um 10.
  • Schlicksocke, 28.08.2009, 09:46 Uhr
    Hallo Tom,

    nur noch mal der Vollständigkeit halber...

    Wie bereits angedroht, würde ich auch an der Runde teilnehmen wollen.
    Muß zwar noch die letzten Sturzblessuren auskurieren, aber der Hinweis 'dass jeder auch mitkommt' lässt einen ja aufatmen.

    Gruß
    Olaf

    ps Noch ein kurzer Hinweis für Anreisende aus dem Norden:
    Wer geplant hat den 'üblichen Weg' von Remagen über die alte B9 nach Sinzig zu nutzen, dem sei flugfähiges Material angeraten, da hier eine Brücke abgerissen worden ist. Alternativ fährt man also besser komplett bis Sinzig am Rhein entlang. Um diese Zeit sollte sich hier das Verkehrsaufkommen noch in Grenzen halten.

Einloggen, um zu kommentieren

QD-Tour am 22.8. oder 29.8.

  • majortom, 29.07.2009, 13:54 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Die Schweizer haben ganz viele, das Bergische Land hatte schon welche, Thüringen natürlich sowieso, selbst in der Rureifel und in den Ardennen soll es schon offizielle Quäldich-Runden gegeben haben. Dem möchte die Osteifel natürlich in nichts nachstehen, und deshalb rufe ich zur ersten QD-Runde namens "Rund um die Osteifelvulkane" im August 2009 auf.

    Die Runde, die ich mal vorläufig geplant habe, ist knapp 110 km lang und führt über 2100 Höhenmeter. Sie ist schön, sehenswert, und sie ist auch anspruchsvoll, wobei auch jederzeit abgekürzt und so auf den einen oder anderen schwierigen Anstieg verzichtet werden kann. Für ganz tapfere Recken findet sich sicher auch noch die Möglichkeit, falls gewünscht eine Extraschleife einzubauen.

    Als Startort habe ich Sinzig gewählt, weil mir dort die Verkehrsanbindung am günstigsten erscheint. Dort halten Regionalzüge sowohl aus Richtung Köln/Bonn als auch aus Richtung Koblenz, und mit dem Auto kann man über die A61 auch ohne Probleme anfahren (wo es eine Parkmöglichkeit gibt, müsste ich bei Bedarf nochmal rausfinden).
    Als alternativer Startort wäre auch Ahrweiler denkbar, dort ist es aber etwas schwieriger, mit dem Zug hinzukommen und aus Richtung Süden auch mit mindestens einmal Umsteigen verbunden.

    Als Termin schlage ich mal zwei Wochenenden Ende August vor, nämlich den 22.8. oder den 29.8.
    Falls Interesse besteht, bitte unter Angabe des gewünschten Termins hier im Forum oder per Mail (auf das Briefsymbol klicken...) bei mir melden.

    Es grüßt auf reges Interesse hoffend,
    Tom.
  • immerrauf, 29.07.2009, 14:32 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Hallo Tom!
    Reges Interesse hab ich auf jeden Fall. Der Termin passt leider bei mir nicht. Ich treibe mich vom 22.08. bis 05.09. im bergarmen Mecklenburg rum. Oh ich fürchte schon die Entzugserscheinungen und den haltlos in die Ferne kippenden Horizont ohne jene üblichen dem Ganzen den Rahmen gebenden Bergketten! Wenn es an einem der Wochenenden vorher oder danach wäre, bin ich dabei.
    Gruß
    Winfried

  • kletterkünstler, 29.07.2009, 14:41 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Hehe eine offizielle gab es in den Ardennen noch nicht u. im Juni wollte ja auch niemand, selbst in der Schweiz möchte nun niemand...liegt es an mir?
    In der Osteifel wäre ich natürlich dabei, u.z. eher am 29. (wollte zwar an den Bodensee klappt aber wohl ohnehin nicht) denn am 22. habe ich vor die eigentlich geplante Ardennen-statt-Amstel-Runde nachzuholen u. hatte gehofft du wärst dabei...???...

  • kletterkünstler, 29.07.2009, 14:44 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf immerrauf
    Vorher geht nicht, da bin ich noch in der Schweiz bzw. gerade auf dem Rückweg, danach auch nicht, denn da möchte ich evtl. nochmal zur Loreley, eine Fernfahrt Geilenkirchen - St. Goar u. am nächsten oder übernächsten Tag zurück ;-)
    Sollte ich noch einen Zwischentag einlegen, würde ich mich natürlich auch über einige Gesellen auf einer höhenmeterreichen Mosel-Runde freuen.
  • andreas s, 29.07.2009, 14:44 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Sehr interessante Runde mit 9.-Etappe-Wiedersehenseffekt. Ich könnte prinzipiell an beiden Terminen, würde aber lieber Sonntags fahren.

    Gruss
    Andreas
  • apfelstrudel, 29.07.2009, 15:18 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Hallo Tom,
    hast dich ja anscheinend von der Hammer-Tour im Bergischen gut erholt ;)
    Viel Spaß in der Eifel wünscht
    Jörg
  • majortom, 29.07.2009, 15:44 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf kletterkünstler
    Hm... schon wieder eine Lektion in Demut in den Ardennen? Warum nicht... wenn es dort noch was gibt, dass wir noch nicht beim letzten Mal abgegrast haben?
  • majortom, 29.07.2009, 15:46 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf andreas s
    Identisch mit der Strecke der 9. Etappe sind ja höchstens zwei kurze Abschnitte im Nettetal... Ich muss zugeben, dass ich Teile der Strecke selbst noch nicht kenne, also selbst auch Neuland betrete. Sonntags fahren geht von mir aus auch, da ist halt erfahrungsgemäß die Ausflüglerdichte etwas höher.
  • kletterkünstler, 29.07.2009, 15:49 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    Neenee diese Runde stößt ja in ganz neue Gefilde vor, die auch mir noch unbekannt sind. Sie ist länger, aber vermutlich leichter. Bis auf La Roche en Ardennen gibt es nicht diese dichte Aneinanderreihung von hochprozentigen Anstiegen.
    Lektion in Demut? Die gabst du mir am Arthurhaus! Du dürftest schon besser in Form sein jetzt u. ich...mal sehen wie's in der Schweiz läuft, aber bei den vielen Ruhetagen... :-)
    Natürlich könnte man die Osteifel-Runde auch zum Einstimmen und Einrollen nutzen u. Sonntags durch die Ardennen souplessieren ;-)
  • majortom, 29.07.2009, 16:06 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf kletterkünstler
    Beim Arthurhaus weiß ich nur noch, dass der Chef mich ganz schön demoralisiert hat mit einem unwiderstehlichen Antritt auf der Schlussrampe.
  • berg_max, 29.07.2009, 16:10 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf immerrauf
    Hallo Winfried,
    falls du ein MTB dein Eigen nennen kannst, solltest du es unbedingt mitnehmen: im Mecklenburg gibt es zwar kaum Erhebungen aber dafür je nach Region Sandpisten ohne Ende - die richtig angegangen können zumindest körperlich das bergauffahren ersetzten. Es fehlen dann aber leider die Abfahrten und die tollen Aussichten, aber vielleicht besser wie gar nix.
    Gruß Roland
  • berg_max, 29.07.2009, 16:13 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Hallo Tom,
    Interesse ja, aber beide Termine leider schon belegt. Ich hätte erst ab 2. Septemberwoche wieder Luft für solche Touren.
    Viel Spass - Roland
  • kletterkünstler, 29.07.2009, 16:28 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    Hehe dafür hab ich mich ja an der Mauer von Volkesfeld, am Weinberg und der Kattenes Panoramastraße revanchiert, wobei ich bei letzterer so nett war bei Waldaustritt, also vor der Senke u. wo der Anstieg quasi schon beendet ist, auf ihn u. Roli, die allerdings schon in Hör- und Sichtweite waren, zu warten.
  • Ulli, 29.07.2009, 17:19 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf berg_max
    Hallo Tom,

    Interesse wäre da, könnte aber nur am ersten Termin.
    Komme aber in der dritten Augustwoche erst aus dem Urlaub zurück und muss dann sehen was noch anliegt. Zusage daher erst kurzfristig möglich.

    Gruß Ulli
  • immerrauf, 29.07.2009, 18:34 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf berg_max
    Hallo Roland,
    vielen Dank für den Tipp! Ich hab schon überlegt statt MTB meinen Cyclecosser mitzunehmen (Querfeldeinrad mit Stollenprofil). Die wirklich interssanten und schönen Strecken sollen eh eher un- oder teilasphaltierte Pisten sein. Dann hätte ich vielleicht wirklich einen schönen Kompromiss.
    Gruß
    Winfried
  • berg_max, 29.07.2009, 19:22 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf immerrauf
    hi,
    cyclecrosser ist sicher genauso gut bei entsprechender Bereifung. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die schönen Wege in der Regel nicht asphaltiert sind sondern sandiger Untergrund oder Waldwege - so ähnlich, wie in vielen Passagen in der Lüneburger Heide, falls du die kennen solltest, aber auch echte Sandpisten. Ohnehin würde ich in der Region die abseitigen Wege bevorzugen, da mir damals im Urlaub auf der Strasse doch ein recht "rauer Umgangston" entgegen kam - und ich bin von der hiesigen Region schon einiges gewöhnt.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall schöne Ausflüge - und vergiss die Badesachen nicht - es gibt, je nachdem, wo du bist - vielfach Seen, wo man zwischendurch auch einfach mal reinspringen kann.
    Gute Erholung - Roland
  • Schlicksocke, 29.07.2009, 20:03 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Hallo Tom,

    hab gerade die Tour gesehen und würde spontan Lust verspüren mitzuradeln.
    Ist ja quasi mein Haus und Hof-Terrain.

    Termine wären bei mir beide machbar.

    Gruß
    Olaf
  • andreas s, 29.07.2009, 21:13 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf apfelstrudel
    Hallo Jörg,
    willst Du nícht mit, oder hast du ein Terminproblem?
    OK, die Eifeltour mit Tom wird auf die Bergische Runde bezüglich des Hm/km Verhältnisses noch einen draufsetzen, da müsste man noch ein paar Körner in Reserve halten.

    Gruss
    Andreas
  • martin_s, 29.07.2009, 22:17 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Auch von meiner Seite aus besteht Interesse mitzufahren, da die Strecke durch die direkte Nachbarschaft führt. Der 29. würde mir besser liegen, am 22. komme ich Tags zuvor (und warscheinlich ziemlich platt) aus den Alpen wieder. Könnte mir vorstellen, das mein Kollege martin-r ebenfalls mit dabei wäre. Mal schaun was sich ergibt.
  • hschillo, 29.07.2009, 22:38 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Hallo Tom,

    ich hätte ebenfalls am 29.8. große Lust mitzukommen, wenn Ihr denn auch einen älteren "Recken" mitnehmt.

    Gruß

    Helmut
  • kletterkünstler, 29.07.2009, 23:22 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Zum Thema Extraschleife:
    Man könnte noch schnell den Schöneberg hinaufquetschen u. Volkesfeld statt Morswiesen (wobei ich diese schöne Rampe ja schon kenne, andere aber vielleicht noch nicht). Könnte mir noch vorstellen von Ramersbach hinunter nach Ahrweiler zu fahren, dann dort den Altenwegshof (warst du da inzwischen eigentlich?) auszuprobieren, dann ggf. noch nach Dernau die extra steile Weinbergsvariante u. über Neuenahrener Berg u. Königsfeld zurück nach Sinzig. Andererseits würde ich natürlich auch gerne die Runde gemeinsam beenden, aber weiß auch nicht, wann ich das nächste Mal in der Gegend sein kann...hmm schwere Entscheidung, aber erstmal abwarten was die Schweiz u. das Alpenbrevet so bringen.
  • majortom, 30.07.2009, 01:03 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr
    Scheint so, als wäre das zweite Wochenende der Termin, bei dem die meisten können... Cool, dass es schonmal so viele potenzielle Mitfahrer gibt!
  • apfelstrudel, 30.07.2009, 07:59 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf andreas s
    Hallo Andreas,
    beides! Zum einen bin ich während beider Termine auf eigener Quäl-Mich-Tour in den Pyrenäen zum anderen bin ich, wie ich feststellen musste mit meiner Leistungsfähigkeit am oberen Anschlag und während die anderen der Gruppe kaum noch langsamer fahren können. Muss ich mal sehen, wie ich da weiter komme.
    Aber es sei nochmal gesagt: die Tour mit Winfried und Tom hat mir super Spaß gemacht, aber ich war nachher mehr kaputt als erwartet.
    Also, ich bin auf den Bericht vom Tanz auf den Vulkanen gespannt!
    Bis dann
    Jörg
  • immerrauf, 30.07.2009, 11:02 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf apfelstrudel
    Hallo Jörg,
    Du hast Dich aber super geschlagen! Nicht weitersagen: Wir hatten übrigens bei unserem Wellenritt fast einen 25er Schnitt ...
    Bis demnächst!
    Gruß
    Winfried
  • apfelstrudel, 30.07.2009, 11:14 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf immerrauf
    Hallo Winfried,
    schöne Bilder hast du gemacht!
    Zum Schnitt von ca. 25: Hatte ich mir fast schon gedacht, angefühlt hat es sich für mich auch so! Naja, beim nächsten Mal flechte ich noch mehr Gourmet-Stationen ein, um dich und Tom mit vollen Mägen zu verlangsamen;)
    Gruß
    Jörg
  • majortom, 30.07.2009, 11:45 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf apfelstrudel
    Hallo Jörg,
    es gibt (bislang noch unbestätigte) Gerüchte über eine grandiose Eisdiele in Oberzissen. Scheinbar gibt es dort den besten Apfelstrudel im gesamten Rheinland... sagt man.
    Leider liegt Oberzissen ja ziemlich am Anfang der Runde, so dass sich eine Pause noch nicht wirklich lohnt. Aber wir würden bestimmt auch in Maria Laach oder in Kempenich oder wo auch immer einen adäquaten Ersatz finden...
    Schönen Gruß, Tom.
  • immerrauf, 30.07.2009, 12:16 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    Hier, liegt fast am Weg: Lecker Haselnusstorte!
    Gruß
    Winfried
  • apfelstrudel, 30.07.2009, 12:51 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    ... solltet ihr dann vielleicht auf eurem Rückweg überprüfen. Die größte Quälerei für mich wäre, an solchen Plätzen nicht anzuhalten.
    Aber ich bin tatsächlich zu der Zeit irgendwo am Tourmalet oder Aubisque oder am Pierre Saint Martin oder oder oder...
    Bis dann
    Jörg
  • hschillo, 30.07.2009, 16:05 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    Dann würde ich hiermit meine Teilnahme schon zusagen, falls nicht noch irgend etwas dazwischen kommt. Gruß Helmut
  • bergaufjauler, 30.07.2009, 17:08 Uhr 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    Schade, dass ich nur am ersten Wochenende kann :-(

    Ich wünsch allen Teilnehmern viel Spaß!!!!!

    Grüße,
    Elmar
  • kletterkünstler, 30.07.2009, 19:35 Uhr auf majortom
    hmmm in Kempenich haben wir doch die überaus leckeren Teilchen bekommen...beim Edeka oder so. Eisdiele in Oberzissen ist natürlich auch gut direkt vor der Rampe zur Burg Olbrück hehe aber Eis ist ja nicht gleich Kartoffelsalat ;-)
Einloggen, um zu kommentieren