VERY important message

Tour Transpyrené 2008 651,3 km / 17120 Hm

Col d' Erroimendy: Blick nach Osten

19 gefahrene Pässe

Col du Tourmalet, Col du Soulor, Col d'Aspin, Col d'Aubisque, Col de Peyresourde, Col de Portet d'Aspet, Col de Marie-Blanque, Col du Portillon, Col de la Pierre St. Martin, Col de Port, ...

Gesamtstrecke

Einzelstrecken

E1: Etappe 1 und 2: Erster Tag im Sattel: St.Jean-de-Luz - Anhaux mit einem Schlenker durch Spanien, 94 km, 2020 hmEtappe 1 und 2: Erster Tag im Sattel: St.Jean-de-Luz - Anhaux mit einem Schlenker durch Spanien, 94 km, 2020 hm
14,0 km
207 Hm
St. Jean-de-Luz
E3: Über Pässe mit unaussprechlichen Namen in den hochalpinen Teil der PyrenäenÜber Pässe mit unaussprechlichen Namen in den hochalpinen Teil der Pyrenäen
85,1 km
2871 Hm
St.Jean-Pied-de-Port
E4: Regentag, hart am Schneefall und zum Schluss eine KlosterbesetzungRegentag, hart am Schneefall und zum Schluss eine Klosterbesetzung
71,5 km
1248 Hm
Kloster Sarrance
der erste Klassiker
E6: Zwei herrliche Pässe und viel SonneZwei herrliche Pässe und viel Sonne
75,9 km
3027 Hm
Westauffahrt des Tourmalet
E8: unfreiwilliges Querfeldein und Flucht vor dem Regenunfreiwilliges Querfeldein und Flucht vor dem Regen
96,0 km
2057 Hm
Schlammschlacht zum Col de Portet d'Aspet
E9: Etappe 9 und 10: Ein Tag, No Rain! Fast hätte es geklappt. Dafür eine spektakuläre BahnfahrtEtappe 9 und 10: Ein Tag, No Rain! Fast hätte es geklappt. Dafür eine spektakuläre Bahnfahrt
22,8 km
435 Hm
Tarascon: Passfahrt alternativ
E10: Siehe Etappe 9Siehe Etappe 9
16,3 km
56 Hm
E11: Verhüllter Canigou, Platzregen und ReifenplatzerVerhüllter Canigou, Platzregen und Reifenplatzer
22,8 km
805 Hm
Auffahrt zum Col de Palomère vin Vinca
E12: Etappe 12-14: Ein Tag, Finale FuriosoEtappe 12-14: Ein Tag, Finale Furioso
5,5 km
76 Hm
französisches Grenzdorf Coustouges, mit Canigou-Massiv im Hintergrund
E13: Siehe Etappe 12Siehe Etappe 12
7,9 km
30 Hm
E14: Siehe Etappe 12Siehe Etappe 12
38,3 km
737 Hm
Kommentare ansehen