VERY important message

Touren in den Nationalparks der Apenninen, Teil 1: Die Monti Sibillini. 119,6 km / 2777 Hm

Redaktionell bestätigte Tour von AP
Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Nach dem Erdbeben 2016

  • FrankR, 25.08.2017, 18:36 Uhr
    offiziell ist ein großer Teil der beschriebenen Strassen noch gesperrt. Die Strasse von Norcia nach Visso über Preci ist durch einen großen Erdrutsch blockiert und definitiv auch mit dem Fahrrad nicht passierbar. Die Anfahrten nach Castelluccio von Visso und von Arcquata del Tronto sind mit dem Rad möglich aber z.Teil offiziell nicht gestattet, also vor Ort informieren. Durch die Sperrungen sind allerdings die befahrbaren Strassen zum Radparadies geworden, da man an einem ganzen Tag nicht mal eine Handvoll Autos trifft.
Einloggen, um zu kommentieren

eine wunderbare Landschaft!

  • TicinoBergler46, 05.11.2011, 16:43 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr
    Hallo Axel,
    ich kenne die Gegend von einer Autotour mit Wanderungen. Insbesondere die Pian Grande mit Castelluccio ist im späten Frühjahr wunderschön.
    Ich freue mich schon auf Teil 2.
    Gruß
    Klaus
  • AP, 06.11.2011, 19:36 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr
    Hallo Klaus,

    in Planung sind noch eine Tour im Nationalpark Abruzzen und vielleicht eine um den Gran Sasso herum.

    Für irgendwann einmal schweben mir Touren vor im Pollino, Sila und Aspromonte. Das ist bestimmt eine spannende Gegend. Aber eben sehr weit weg.

    Gruß

    Axel


    PS: Habe gesehen, daß du an der Alpe Erba warst...ich stand schon ein paar Mal am Einstieg, aber ich hatte immer den Verdacht, daß es eine Strecke ins Nirgendwo sei....
  • Cinelli09, 06.11.2011, 21:20 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    Kenne den Apennin radtechnisch von Ventimiglia bis Höhe Monte Nerone/Monte Petrone/Monte Catria.Weiter südwärts bin ich noch nicht gekommen.Supergegend,Monti Sibillini und Gran Sasso stehen an oberster Priorität der to do-Liste.Anfahrt halt leider sehr weit.Wetter auch schwer berechenbar,auch im Hochsommer,da meist hohe Gewitterneigung.

    Grüße

    Günter
  • TicinoBergler46, 06.11.2011, 22:43 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    Hallo Axel,
    in der Nachbarschaft gibt es noch die Monti di Breglia(980m) von Menaggio.
    Nach der Alpe Erba bin ich noch auf den Passo della Cava gefahren, den ich sehr schön finde. Dann bin ich hoffnungsvoll Richtung San Lucio gefahren auf sausteilem Beton. Nach der 1. Kehre habe ich in tiefem Schotter aufgeben müssen. Leider.
    Gruß
    Klaus
  • AP, 07.11.2011, 07:47 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf TicinoBergler46
    Ist das der Weg, der als Rifugio Boffairgendwas ausgeschildert war??

    Von Monti di Breglia aus geht es noch höher Richtung Rifugio Menaggio, aber da ist dann glaube ich auch kein Asphalt mehr. Wirklich schade in der Gegend ist, daß man nicht mit den Renner zum San Jorio kommt, das wäre ein 1800Hm-Anstieg....
  • AP, 07.11.2011, 07:52 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf Cinelli09
    Ich bin dieses Jahr (letzte Juniwoche) vom Monte Nerone bis in den Nationalpark Abruzzen und hatte 7 Tage heißes Wetter (Maximum 37 Grad am Monte Catria, Minimum 30 Grad in Scanno) fast ohne Wolken und ohne einen Tropfen Regen.

    Falls du dort doch einmal vorbeikommst, empfehle ich dir Sulmona als Standort. Hat tolle Restaurants, eine schöne Innenstadt und liegt fast am Schnittpunkt von der Majella, dem Nationalpark Abruzzen und dem Sirente- Velino. Nur der Gran Sasso ist ein bißchen weiter weg.....
  • TicinoBergler46, 07.11.2011, 08:49 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    nein, von Buggiolo nach links/Westen, kurz vor dem "Pass".
    Valle San Jorio geht wahrscheinlich bis 1333m = 1125Hm auf Asphalt. Am oberen Lago di Como gibt es auf der westlichen Seite wahrscheinlich noch 4 Aufstiege zw. 800 und 1100Hm. Für mich sehr abgelegen.
    Gruß
    Klaus
  • AP, 07.11.2011, 09:39 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf TicinoBergler46
    Achso, von dem Weg gibts auch ein Bild....
  • TicinoBergler46, 07.11.2011, 10:33 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    Dein Bild hat meine (vergebliche) Hoffnung erweckt
  • Cinelli09, 07.11.2011, 10:48 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    Danke für die Tips.Für nächstes Jahr fest eingeplant.Apropos Aspromonte : dort lieber ohne goldene Kreditkarte,teures Handy und eye catching 5000 EUR Edelrenner rumfahren,sonst.....


    Grüße

    Günter
  • AP, 07.11.2011, 14:48 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf Cinelli09
    Keine Sorge, ich besitze nichts, was für einen statusbewußten organisierten Kriminellen von Interesse wäre....und 5000€ reichen bei mir für 2 Räder & 1 Auto....
  • Cinelli09, 07.11.2011, 17:03 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    Na ja,trotzdem Vorsicht,wenn in Kürze der Berlusconi dort ausgesetzt wird und herumirrt........
  • AP, 07.11.2011, 17:48 Uhr 08.11.2011, 09:29 Uhr auf Cinelli09
    Ich vermute eher mal, dem wird man etwas ins Viagra mischen und ihn dann vor der Costa Smeralda versenken....
  • Cinelli09, 08.11.2011, 09:29 Uhr auf AP
    Problem dann nur : er geht nicht unter mit seinem aufgeblasenen...na ja,lassen wirs...
Einloggen, um zu kommentieren