VERY important message

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Col de la Biche: Muss man so was wirklich fahren?

  • gsych, 27.08.2017, 18:19 Uhr
    Bin am 26.8.2017 die Ostsee des biche hochgefahren und habe ungefähr 1,5 Stunden gebraucht. So etwas hartes bin ich noch nie gefahren und habe sicherheitshalber den Colombier mir für eine weitere tour aufgehoben. Gegen die beiden ist ja alpe d huez eine kaffeefahrt.
  • apfelstrudel, 27.08.2017, 20:10 Uhr
    Den Col de la Biche kenne ich nicht, aber ich finde Alpe d'Huez ist tatsächlich nicht schwer. Kommt halt drauf an, ob man volle Pulle hochdonnern will bzw. was man schon vorher in den Beinen hat.
    Schöne Grüße.
  • Flugrad, 02.09.2017, 19:41 Uhr
    Hallo Gerd,
    hart ist er ja schon, aber schön - vor allem von der Ostseite. Und der benachbarte Kollege noch schöner. Und gegen die Ausblicke kann die berühmte Alpe auch nicht an. Man muss ja nicht unbedingt alle Colomier-Auffahrten an einem Tag machen....
    Schöne Grüße
    Ulrich
  • wilier, 10.09.2017, 09:18 Uhr
    Die Tour-de-France Profis haben auch gejammert - aber mehr wegen der gefährlichen Abfahrt... Am Biche hast Du deine Ruhe: keine Wohnwagen, nur wenige Motorräder und nur wenige Wanderer/Ausflügler. Die ganz hartgesottenen fahren Biche-Colombier-Chat an einem Tag.
    Viele Radlgrüße von Marc
Einloggen, um zu kommentieren