VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Malta-Hochalmstraße: Tunnel

  • Gast, 19.02.2008, 08:54 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr
    Wegen einiger Unfälle sind die Tunnel seit letztem Jahr teilweise gesperrt. Es gibt aber zumindest mountaibike-geeignete Umfahrungen (alte Straße).
  • kletterkünstler, 21.02.2008, 00:13 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr
    Den ersten Tunnel und den Lange Wand Tunnel kann man auf einem asphaltierten Weg umfahren, was ich selber zuerst nicht gesehen hatte, dann aber doch bemerkt, denn ohne Licht in den Lange Wand Tunnel ging gar nicht. Man muss nur über die Leitblanke hüpfen und schon geht's weiter. bin selber 2004 dort gewesen.
    Und denn letzten (allerdings beleuchteten) Tunnel kann man vermeiden, indem man zugegebenerweise regelwidrig auf der Gegenfahrbahn fährt, die führt nicht durch einen Tunnel, sondern an der Wand vorbei. bin ich selber auch gefahren, da ich nicht wusste, dass der Tunnel doch beleuchtet war. Ist natürlich nicht ganz ungefährlich.
    Weiß ja jetzt nicht welche gesperrt sind.
  • Hugo_Koblet, 02.09.2009, 17:01 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr auf kletterkünstler
    Bin die Malta-Hochalmstrasse Ende August 09 gefahren. Tolle Ausfahrt an einem herrlichen Spätsommertag auf einer malerischen Strecke. Verkehr war auch nicht weiter stöhrend (Montag und später Nachmittag).

    Alle Tunnel waren offen. Von der Umfahrung hab ich da noch nicht gewusst. Der erste lange Tunnel ist wirklich verdammt dunkel. Licht ist obligatorisch und wird (wohl stichprobenartig) bei der Mautstelle eingefordert.

    Auf zwei Teilstücken ist die Strasse einspurig mit Ampelregelung. Warten lohnt sich hier -zumindest aufwärts - nicht, da man die ganze Strecke sowieso nicht während der Grünphase schafft.
  • DocNock, 06.09.2009, 17:55 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr
    Wären die Tunnnel nicht, müsste man der Landschaft einen fünften Stern verpassen! Der Blick hinunter zum Kolbreinspeichersee ist wirklich fantastisch und die unaufhörlichen Wasserfälle tun ihr übriges. Überhaupt ist die gesamte Strecke wie aus einem Film von einem Kalifornischen Canyon. Leider hat es bei meiner Durchfahrung am 04.09.09 wie aus Eimern geschüttet, trotzdem hat mich die Athmosphäre richtig gepackt.
    Würde eigentlich jedem abraten ohne Beleuchtung in den ersten Tunnel zu fahren. Ich hatte kein Licht dabei und musste wirklich bis zum Schluß zittern, heil durchzukommen.
  • SkiGünni, 28.09.2009, 18:17 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr
    Bin die Straße am Samstag gefahren. Bis auf den 1. Tunnel der wirklich Stockdunkel ist, ist es kein Problem, die anderen Tunnel sind beleuchtet. Ich hatte nur ein Rücklicht dabei, hat gereicht. Die Ampelphase mit 20 Min. is "Banane" es ist genügend Platz am Rand falls doch mal einer von oben kommt. Ein Traum die Straße!
  • nik0506, 08.09.2012, 10:36 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr
    Servus,

    laut Karte zweigt in Malta eine Straße zur Kramerhütte ab und in Koschach zum Gößkarspeicher.
    Ist die beiden Anstieg schon mal wer gefahren - wie siehts aus mit Teer??? Möchte nächste Woche zum Stausee hoch - da kann man die anderen Anstiege noch mit anhängen..

    LG
    nik
  • nik0506, 08.09.2012, 10:46 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr auf nik0506
    OK - grad gefunden...

    zur Kramerhütte ist scheinbar geteert - 7,5km / 790hm ;-)
  • nik0506, 08.09.2012, 10:53 Uhr 11.09.2012, 20:00 Uhr auf nik0506
    scheinbar ist auch zum Gößkarspeicher geteert - mal sehen wenn ich hochradl schreib ich an Beitrag...
  • nik0506, 11.09.2012, 20:00 Uhr auf nik0506
    so war heute nach der Malta noch am Gößkarspeicher - sehr empfehlenswert

    bei Gelegenheit schrieb i was...
  • Azevedo100, 22.05.2018, 12:18 Uhr
    Bin Pfingstmontag hochgefahren. Licht ist sehr empfehlenswert. Wie oben erwähnt ist der erste Tunnel unbeleuchtet, aber mit gutem Belag. Kurz vor dem Gipfel kommt Tunnel sechs, welcher nach einer Rechtskurve ebenfalls unbeleuchtet und recht lang ist, dazu noch sehr löchriger und nasser Asphalt....und saukalt.
Einloggen, um zu kommentieren