VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Reise und Pässe

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

FreiPass Klausen/Pragel am 22./23. September

  • Bergziegenmutant, 18.09.2018, 15:08 Uhr 18.09.2018, 15:09 Uhr
    Servus QD,
    dieses Wochenende ist der FreiPass Klausen und Pragel.
    Dabei ist der Klausenpass am Samstag, 22. September von 09 bis 16 Uhr von beiden Seiten und der Pragelpass von Glarus aus am Sonntag, 23. September für den für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Siehe http://www.freipass.ch/aktuell_2018_klausenpragel_ausschreibung.html#anchor_seitenanfang
    Es ist immer ein tolles Erlebnis, diese beiden wunderschönen Alpenpässe zusammen mit vielen Radfahrern, Inliner, Wanderer, Bobbycarfahrer ... ohne den sonst üblichen Auto- und Motorradterror genießen zu können.

    Ich würde mich sehr freuen, das eine oder andere Quäldich Trikot bei diesem Anlass am Wochenende zu sehen.

    Grüße, Jürgen
  • Bergziegenmutant, 24.09.2018, 17:55 Uhr 25.09.2018, 21:15 Uhr
    Nochmals Servus,
    die Veranstaltung war ein tolles Erlebnis und auch rel. gut besucht.
    Wir haben immerhin einen Kollegen mit QD Dress getroffen und uns nett auf der Klausen Passhöhe unterhalten.
    Das Wetter war erstaunlich gut - an beiden Tagen nachts Regen, morgens bewölkt, im Verlauf vom Vormittag machte es immer mehr auf und war sonnig.
    Einfach ein Traum - wunderschöne Alpenpässe ohne motorisierten Terror !

    Grüße, Jürgen

    P.S. Den Pragel haben wir von Glarus aus über die Variante Saggberg/Schwammhöhi zum Klöntaler See gefahren - sehr empfehlenswert und eigentlich eine eigenständige Beschreibung wert - vielleicht macht dies "Flugrad" Ulrich noch.
  • PaulReinhard, 01.10.2018, 13:47 Uhr
    Tolle Veranstaltung. Ich habe die beiden mit ihrer Truppe auf dem Klausen und am Sonntag auf der Rückfahrt vom Pragel getroffen. Wetter entgegen der Prognose an beiden Tagen richtig gut

    Gruß
    Thomas
  • Bergziegenmutant, 02.10.2018, 13:18 Uhr 02.10.2018, 13:20 Uhr auf PaulReinhard
    Servus Thomas,
    war echt nett dich dort wie bereits 2011 am Klausen zu treffen. Am Pragel hab ich dich ja leider nicht gesehen, obwohl du an mir vorbei gekommen sein musst. Ging mir durch die Lappen. Meine Frau und Ulrich haben mir von der Begegnung erzählt.

    Dann bis mal wieder auf einem Pass irgendwo in Europa - QD hauptsache Bergauf !

    Grüße noch vom Allgäu (morgen geht es für 3 Wochen nach La Palma u.A. zum Mountainbiken), Jürgen

    P.S. warum eigentlich als QD Name PaulReinhard wo du doch Thomas heist ?
  • Cinelli09, 02.10.2018, 19:36 Uhr auf Bergziegenmutant
    La Palma - aber doch nicht mit dem Zug ;-)

    Es kommt Neid auf ! Schönen Urlaub !
  • PaulReinhard, 02.10.2018, 20:06 Uhr auf Bergziegenmutant
    Hallo Jürgen,
    das Treffen mit Euch am Klausen war wirklich nett. Am Klöntaler See kamst Du entgegen, warst wohl ganz in der Schönheit der Landschaft versunken.

    Das mit dem nickname ist eine alte Geschichte, erzähle ich Dir wenn wir uns das nächste Mal auf einem Pass treffen :-)

    Ich hatte allerdings QD mal angeschrieben wegen einer Umbenennung, aber keine Antwort erhalten.Vielleicht demnächst mal einen neuen Anlauf versuchen.
    Schönen Urlaub, mountainbiken auf la Palma hört sich gut an!

    Gruß
    Thomas
  • Flugrad, 08.10.2018, 22:28 Uhr
    So ist das, wenn man zu schnell unterwegs ist. Nein, dieses Wochenende war wieder einmal mehr als eindrücklich. Und in unserem bunten Haufen habe ich als alter Fixer 2 Neue angefixt: die eine auf dem Pedelec, den anderen als absoluten Novizen mit einem Reiserad. Der hat des Klausen erste Etappe gleich mal bis zum Urnerboden mit einem 8er-Schnitt hochgezogen, dann eine moralische Krise gekriegt, und anschließend dank hervorragender Verpflegung dortselbst und dem allfälligen Adrenalinschub im Kehrensalat des zweiten Teils alle Skrupel überwunden. Und am Tag 2 voller Selbstzweifel den Linthradweg talwärts bis Glarus pedaliert - und dann die Schwammhöchi hochgezogen ohne Pause und nahezu entspannt. Wohlgemerkt: mit fast 60 der erste Passanlass überhaupt. Ich denke, aus dem Kerl wird noch was. Allein schon deswegen ein Megaereignis.
    Bis zum nächsten Freipass/Slowup oder wie diese Anlässe zukünftig heißen mögen.

    Ulrich
Einloggen, um zu kommentieren