VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Reise und Pässe

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Touren rund um Stuttgart

  • gemsmint, 29.04.2018, 21:34 Uhr
    Hallo zusammen,
    ich bin die nächsten Wochen beruflich in Stuttgart unterwegs und wollte mein Rad mitnehmen um kleinere Feierabendrunden zwischen 50-60 KM zu fahren.
    Hat jemand ein paar gute Tips wie ich a) schnell aus Stuttgart Zentrum (wohne Nähe HBF) rauskomme und b) wo ich ein paar schöne KM sammeln kann?

    Danke für eure Hilfe
    Beste Grüße
    Florian
  • Uwe, 29.04.2018, 22:04 Uhr
    Hallo Florian!
    Ich war in den vergangenen Jahren gelegentlich auch beruflich in Stuttgart, hatte aber als Startort die Unigegend (im Tourenplaner nahe der Passmarke Dachswald im Stuttgarter Süden). Von dort war ich in wenigen Minuten raus Richtung Süden. Für dich ist es dumm, dass du zunächst aus dem Stuttgarter Kessel raus musst und zum Feierabend vermutlich wahnsinnigen Autoverkehr in deiner Richtung hast, egal, wo du hin willst. Vielleicht kannst du auch mit der S-Bahn raus und dein Rad mitnehmen (ich bin selbst kein Bahnkunde).
    Die Gegend südlich von Stuttgart, ist vielleicht nicht ganz super, war aber für mich sinnvoll anfahrbar und auch teilweise recht nett. Da gibt es die Römerstraße nach Böblingen, die auf Kopfsteinpflaster verkehrsfrei durch den Wald nach Böblingen führt (rüttelt dir den Garmin vom Lenker oder du nimmst einen Crosser...). Auch den Weg durch das Siebenmühlental fand ich sehr schön. Einmal war ich auch bis zur Alb unterwegs (Neuffener Steige) und einmal im Nordschwarzwald (Bad Teinach), jeweils Touren von rund 100 km. Aber da muss man auch im Sommer Licht am Rad haben, wenn man so etwas nach Feierabend abziehen will. An solchen Abenden habe ich einfach auf das Abendessen im Hotel verzichtet und jeweils am Vorabend alles griffbereit ins Zimmer gestellt, dass ich schon wenige Minuten nach Feierabend auf dem Bock saß. Bin dann schon im Radzeug verkleidet den Kollegen im Treppenhaus begegnet, die zum Zimmer gingen ;-)
    Grundsätzlich musst du im Raum Stuttgart Bundesstraßen meiden und wenn möglich auch klassifizierte Landstraßen. Man sagt Stuttgart nach, nicht radfreundlich zu sein, sondern eher autofreundlich (wen wundert es...).
    Viele Grüße aus NRW, Uwe
  • Radlos, 30.04.2018, 20:47 Uhr
    Hallo Florian,

    vielleicht hilft dir dieser Link: http://www.gpsies.com/mapFolder.do?id=10918 schon weiter.
    Das Buch "Raus aus Stuttgart" bietet insgesamt 26 Touren, ist aber nur noch gebraucht oder als Restbestand erhältlich.

    Viele Grüße Wilfried
  • katzenjakob3, 04.05.2018, 12:07 Uhr
    Hallo,
    Schau Dir doch die Touren auf der komoot-App an. Sind schöne Strecken dabei!
  • werwohl, 12.05.2018, 23:46 Uhr
    Stuttgart raus ist nicht ganz so schlimm, wie man vermuten würde. Vom Hauptbahnhof gibt es eine Radroute durch den Schlosspark bis hoch zum Marienplatz. Da gibt es sogar vereinzelt reine Radstraßen und man kommt gut durch. Am Marienplatz kann man dann Degerloch hoch (schwerer Anstieg) und kann in der Höhe weiter (nach Vaihingen z.B. über Wiesen). Ideal ist ein Rennrad aber trotzdem nicht, mit dem Crossrad ist es wohl angenehmer, da man weniger auf Bodenwellen, Bordsteine, Kopfsteinpflaster (der angesprochene Vorschlag zwischen Böblingen und Rohr) oder kurze Naturstraßenabschnitte achten muss. Man kann vom Marienplatz aber auch auf einem Radstreifen weiter bis nach Vaihingen, das wäre dann flacher. In den letzten Jahren hat sich in den Stuttgart für Radfahrer durchaus was getan (wenn wundert das bei einem grünen OB...)

    Richtig ist, dass man die Hauptstraßen ziemlich vergessen kann. Teilweise selbst Kreisstraßen (Panzerstraße ab Böblingen hat 25000 KFZ am Tag). Gibt aber durchaus viele nette Wege (Radwege, schmalere Asphalstraßen, Fortstraßen im Wald), die man schon sinnvoll zusammenstellen kann. Rennradruhe auf der Straße hat man aber nicht, deshalb ist ein Crosser sicherlich ideal.
Einloggen, um zu kommentieren