VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Sonstiges

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Mal wieder eine Buchempfehlung

  • Cinelli09, 10.10.2018, 20:16 Uhr
    https://www.buecher.de/shop/radrennsport/zugtiere-in-traegerhosen/gaimon-phil/products_products/detail/prod_id/52497104/

    M.E. absolut erheiternd lesenswert,vorausgesetzt es besteht Interesse für das,was sich Profi-Radszene nennt.

    Der Typ nimmt als erster aus der Insiderszene mal kein Blatt vor den Mund und redet -in juristisch (noch) vertretbarem Maße logischerweise- Klartext.Am treffendsten betrachte ich seine Einschätzung des guten Jens Voigt - Gaimon glaubt nicht, dass Voigt, wie dieser stets beteuerte, nie mit Doping in Berührung gekommen sei oder nie selbst etwas genommen habe. Schliesslich sei er im «schmutzigsten Jahrzehnt» des Radsports bei mehreren umstrittenen Teams engagiert gewesen. «Entweder braucht Jens eine Augenuntersuchung», so Gaimon. «oder er hat Mist erzählt.»

    Genau diese Empfindung hatte ich seinerzeit bei der Lektüre von Voigts Biographie - bei dessen Lektüre man sich entweder komplett verarscht vorkommt oder das Gefühl nicht los wird,der Jens erzählt hier eine Geschichte vom rosa Pferd.

    Auch Chris Horner, Cancellara und viele andere kriegen ihr Fett ab - und soweit ich es auf die Schnelle recherchiert habe,hat keiner dieser Protagonisten gegen das Buch juristisch etwas unternommen.Super auch die Bemerkung über David Millar,der rumposaunt,daß "Doping sich nicht lohnt" , in den sozialen Medien aber stolz vor seinem Maserati posiert.

    Lesen !
  • Udo B., 10.10.2018, 20:56 Uhr
    Hallo Cinelli09,
    nichts für ungut, aber MICH interessieren die Typen ü b e r h a u p t nicht mehr. Da ziehe ich andere Lektüre vor und fahre selbst.
    Ungedopt und mit viel Spass.
  • Cinelli09, 10.10.2018, 21:27 Uhr auf Udo B.
    Schon gut,ich hatte aber eingangs ausdrücklich den "Disclaimer" angefügt >>>>vorausgesetzt es besteht Interesse für das,was sich Profi-Radszene nennt.<<<<<

    Man kann ja selbst fahren und durchaus sowas lesen - ich bin jedenfalls aus der Shakesbier Zeit raus ;-)

    Und der professionelle Radsport begeistert mich nach wie vor - unabhängig von dem ganzen negativen drumherum.Und da ist die Lektüre von so einem Buch durchaus lohnend und im konkreten Fall auch erheiternd.Muß ja niemand lesen.War nur eine Empfehlung.
  • hivibub, 11.10.2018, 07:00 Uhr
    Hallo Günter,

    ich habe das Buch im Urlaub gelesen, kanns auch nur empfehlen. Sehr kurzweilig und meiner Meinung nach glaubhaft geschrieben.

    Naja und der Jensi...ob er was genommen hat oder nicht weiß er selbst am Besten. Ob er etwas gesehen hat...weiß ich auch nicht, man muss aber auch sehen wollen :) Zumindest gabs bei ihm keine auffälligen Dopingproben, wie z.B. beim diesjährigen Giro d´Italia-Sieger.

    Gruß,

    Matthias
  • Udo B., 12.10.2018, 18:27 Uhr
    Hallo hallo !!!
    Sag mir nix gegen den Shakespeare.
    Nach wie vor sehr humorvoll, bissig und immer aktuell.
  • Cinelli09, 12.10.2018, 19:11 Uhr auf Udo B.
    Also ich weiß nicht - dann doch lieber die GALA ;-)
Einloggen, um zu kommentieren