VERY important message

Pässe Corse (Korsika)

Alle Pässe | Frankreich | Corse (Korsika)

Regionsbeschreibung

Von Heronneau – Der Name ist Programm, Insel der Schönheit. Aber Vorsicht, wer im Sommer dort Radsporturlaub machen will, sollte hitzeresistent sein, wird aber mit einer umwerfend schönen und naturbelassenen Umgebung belohnt. Korsika hat nicht umsonst den Ruf des europäischen Mekkas der Individualtouristen.
Wenn auch die Straßen nicht so perfekt wie in anderen französischen Radsportregionen sind, ist es allemal einen Urlaub wert. Vor allem ist hervorzuheben, dass, bis auf wenige Nationalstraßen, sehr wenig Autoverkehr ist. Trotzdem ist die Dichte von fahrbaren Straßen recht hoch. Jedoch sollte man immer darauf vorbereitet sein, dass etwas Unvorhergesehenes passiert, wie z. B. eine Rotte freilaufender Schweine, die unvermittelt die Straße überqueren, eine Horde wiederkäuender Rinder, die hinter der nächsten Kurve auf der Abfahrt die Straße blockieren oder ein Canadair, der im Tiefflug über einen hinwegdröhnt, um zwei Kilometer entfernt einen Waldbrand zu löschen.
Auf Korsika bietet es sich an, Campingurlaub zu machen, da im Sommer die Temperaturen auch nachts (wie gesagt: Hitzeresistenz) immer noch sehr angenehm sind. Außerdem gibt es nichts Schöneres, als auf einem Campingplatz direkt an der Südwestküste Korsikas, die touristisch nicht so überlaufen ist wie die Ostküste ist, zu logieren, und nachmittags nach einer beinharten Radtour noch eine Runde im glasklaren Meerwasser zu schwimmen. Und abends dann am Strand zu sitzen, den sternenklaren Himmel zu bewundern, und auf die Lichter der Stadt auf der anderen Seite der Bucht zu blicken.

Für die Tourenplanung empfiehlt sich die gelbe Michelinkarte 90, im Maßstab 1/200.000, auf der jedes noch so kleine Sträßchen verzeichnet ist.

Weitere Links zum Thema Korsika und Radfahren:
www.cycling.uk.net/alps/corsica/
members.a1.net/franz.resch/korsika.htm Alle 42 Pässe der Region ansehen