VERY important message

Pässe Lutherische Berge

Alle Pässe | Deutschland | Baden-Württemberg | Schwäbische Alb | Lutherische Berge

Regionsbeschreibung

Von sandi18474 – Die Lutherischen Berge sind ein Teil der mittleren Flächenalb und liegen im Winkel zwischen dem mittleren und unteren Schmiechtal (oder weiter gefasst, beinahe im Zentrum des gedachten Dreiecks zwischen den Städten Ehingen, Blaubeuren und Münsingen). Sie umfassen die Dörfer Ennahofen, Grötzingen, Weilersteußlingen mit Ermelau. Jenseits des Schmiechtals schließt sich die Blaubeurer Alb an, im Norden bildet das Heutal die Grenze zur Münsinger Alb, während der Übergang zur Zwiefalter Alb eher fließend ist, jedoch etwa entlang der B465 zwischen Bremelau und Ehingen folgt.

Die Höhenlage der Orte auf der Albhochfläche liegt im Bereich von 710 m bis 750 m. Der Höhenunterschied zu den Talorten beträgt rund 170 m. Daraus ergeben sich zahlreiche Auffahrten aus dem Schmiechtal, die durchaus Ihren Reiz haben.
Für den Rennradler ist dies aufgrund der meist sehr angenehmen Steigungen für Trainingsrunden am Jahresanfang besonders geeignet, Spaß machen die Straßen jedoch das ganze Jahr. Wer ein paar steilere Anstiege in die Runden einbauen möchte, kann die Touren noch bis ins nahegelegene Große Lautertal ausdehnen, wo einige giftigere Rampen warten.

Alle 3 Pässe der Region ansehen