VERY important message

Egotrip 343,2 km / 6508 Hm

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Sturzfrei

  • masch, 21.08.2015, 10:27 Uhr
    Hi Major,
    schön wieder was von dir zu hören. Das mit dem Oberschenkelhalsbruch kann ich gut nachvollziehen: Mich hat es nämlich gleich zweimal hintereinander erwischt, zuerst auf der rechten Seite im September 2013 und dann gleich nochmal auf der linken Seite im April 2014. Auch bei mir gab es Gott sei Dank keine Komplikationen (die natürlich immer auftreten können), aber so ein Knochen und die darumliegende Muskel- und Faszienstruktur muss natürlich erst mal wieder aufgebaut werden. Nachdem jetzt die Schrauben wieder entfernt wurden sitze ich seit diesem Frühjahr wieder auf dem Rad. Die Sturzangst habe ich auch ganz gut überwunden, aber ich fahre schon sehr viel vorsichtiger als früher. ich wünsche Dir, dass in Zukunft alles heil bei dir bleibt.

    Du hast dir da eine schöne Tour zusammengestellt. In nächster Zukunft möchte ich da auch ganz gerne mal wieder hin.

    Viele Grüße und wiegsagt: STURZFREI

    Martin
  • majortom, 21.08.2015, 10:48 Uhr
    Hallo Martin,
    ach du Schande, gleich beide Seiten... Jan hat mir erzählt, dass er inzwischen einige mit dieser Verletzung kennt, aber ich wusste nicht, dass du darunter warst.
    Ich will die Schrauben diesen Herbst rausnehmen lassen, wenn die Saison vorbei ist. Ich spürs schon manchmal noch, dass da irgendwas drin ist, was eigentlich nicht reingehört, insbesondere wenn ich lange sitze. Ich hoffe, dass das dann besser wird. Radfahren geht zum Glück ohne Probleme.

    Die Tour (und noch ein bisschen mehr) kann man übrigens nächstes Jahr mit quaeldich fahren: Klick.

    Schöne Grüße
    Tom
  • masch, 21.08.2015, 13:58 Uhr auf majortom
    Hi Tom,
    wenn du die Schrauben noch drin hast, dann sei bitte vorsichtig und falle da nicht nochmal drauf, denn wenn um die Schrauben herum der Knochen bricht, dann hilft nur noch künstliches Hüftgelenk (das war mir nach meinem ersten Bruch gar nicht bewusst, aber Gott sei Dank bin ich das zweite Mal auf die andere Seite gefallen - Glück im Unglück).

    Ich habe eigentlich nicht direkt gespürt, dass da Schrauben drin waren (bei mir waren es aber nur drei 'einfache' Titanschrauben, da gibt es ja viele Möglichkeiten - Gamma-Nagel; dynamische Hüftschraube, etc.), aber nach der Entfernung wurde ich plötzlich viel beweglicher und fühlte mich generell besser.

    Jedenfalls nochmals alles Gute und wenn es geht auch sturzfrei
    Martin
Einloggen, um zu kommentieren