VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Lochbachtal (Gutswiesertal): Angegebene Höhe zu hoch

  • Nachtrenner, 04.05.2021, 23:07 Uhr
    Hallo, mir kam die angegebene Höhe etwas zu hoch vor und ich habe auf der digitalen Karte der Landesvermessung auch tatsächlich keinen Punkt gefunden, der höher als 1330 m ü. NN liegt. Könnte man dies vielleicht korrigieren?

    Gruß Rainer
  • stb72, 05.05.2021, 11:12 Uhr
    Hallo Rainer,

    der Track, die GPS Höhen in Google Earth, sämtliche Onlinekarten mit Höhenlinien und meine persönliche löchrige Erinnerung bestätigen die knapp 1400 m. Die Dinigörgenalpe liegt auf etwas unter 1300 m Höhe und danach gehts noch fast einen über 10% steilen Kilometer nach oben. Da sind die Angaben der digitalen Landesvermessung eben irrelevant. Und in dem Tal gibts natürlich ganz viele Punkte, die deutlich über 1330 m liegen ;-)

    Gruß stb
  • Nachtrenner, 05.05.2021, 12:11 Uhr auf stb72
    Hallo stb, kann es sein,dass es sich bei dem höchsten Punkt um das Ende des Fahrwegs auf der Südseite der Gauchenwände handelt? Hier komme ich auch auf etwa 1390m ü. NN. Dann passt die Höhe. Ich habe mich auf die Passhöhe bei der Freyburger Alpe bezogen.
  • stb72, 05.05.2021, 12:49 Uhr
    klar, der höchste asphaltierte Punkt ist unsere "Passhöhe".

    https://www.quaeldich.de/paesse/lochbachtal-gutswiesertal/karte/
Einloggen, um zu kommentieren