VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Passo di San Pellegrino: Tunnelprobleme

  • Cinelli09, 21.07.2016, 12:20 Uhr
    Der Tunnel kurz nach Cencenighe Richtung Falcade ist bergauf schon erheblich eklig,v.a. wenn abschnittsweise - wie bei meiner Befahrung vor 2 Tagen- die Beleuchtung ausfällt.Eine Umfahrung konnte ich nicht ausfindig machem.Vielleicht weiß jemand mehr.

    Noch ein Tunnel : zwischen Cencenighe und Agordo findet sich ein ellenlanger Tunnel,für den zwar kein Fahrradverbot besteht,für den ich aber zufällig folgende nicht ausgeschilderte Umfahrung (auf der alten Straße) gefunden habe :
    1. Von Agordo kommend gibts kurz vor dem Tunnelportal links eine Abfahrt.Nach ca. 30 m verzweigt sich diese,Hier NICHT den (gefühlt richtigen) rechten Abzweig nehmen (nach ca. 50 m Schranke mit Durchfahrts- und auch Fußgängerverbot),sondern nach links die alte Straße nehmen,die komplett ruhig und verkehrsfrei ca. 3/4 km die gesamte Tunnelpassage umgeht und am südlichen Ortseingang von Cencenighe wieder in die Normalroute einmündet.

    2. Richtung Süden ist der Abzweig am Ortsausgang Cencenighe verzwickter zu finden : gegenüber einem großen Supermarkt rechts abfahren - ohne jegliche Beschilderung- in eine Art Gewerbegebiet.Man befindet sich bereits auf der (alten) Umgehungsstraße und folgt dieser bis zum südlichen Tunnelportal.
  • dksunkiss, 02.08.2020, 21:49 Uhr 02.08.2020, 21:53 Uhr
    Stand Juli 2020: Die alte Straße ist eher eine Baustelle und der alte Tunnel ist stockdunkel. Auf jeden Fall Licht mitnehmen!!! Aber kein Verkehr :-)
  • bikebeginner, 05.09.2020, 23:25 Uhr
    Gibt eine Umfahrung zum Tunnel, die zwar umgekehrt sich einen (unbeleuchteten) Tunnel enthält, aber nur von Radfahrern benutzt wird.
    Sind heute da hoch - allerdings auch bei Mörderhitze, war fast noch heißer als am Ofenpass!
Einloggen, um zu kommentieren