VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

quäldich-Intern

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Tourenplaner: Zeitpunkte im gpx-Export

  • AndreasE, 28.06.2019, 21:05 Uhr
    Ich versuche gerade, für eine Etappe die Uhrzeiten (und Geschwindigkeiten) zu bestimmen, wann ich wo durchfahren werde/möchte und dann als gpx zu exportieren. In der Tabellenansicht machen die Durchgangszeiten Sinn (leider keine Uhrzeiten, sondern Fahrtzeiten) und entsprechen sinnvollen Geschwindigkeiten zwischen 8-55km/h.

    Beim Aufrufen von "GPS-Daten -> Speichern als... -> GPX Exchange Format" passiert gar nichts.
    Beim Aufrufen von "Ausgabe -> Speichern als... -> GPS Exchange Format" werde ich nach einer Durchschnittsgesschwindigkeit gefragt, die auch konstant bergauf und bergab auf die gespeicherte gpx-Datei angewendet wird.

    Gibt es einen Trick, die Fahrtzeitberechnung zu übernehmen?
    Kann man für die Fahrtzeitberechnung eine Startuhrzeit angeben?
    Oder gibt es vielleicht evt. den Quelltext irgendwo?
  • Uwe, 29.06.2019, 11:59 Uhr
    Hallo Andreas!
    Ich kann dir nicht alle Fragen beantworten, da ich nicht alle Funktionen so nutze, wie du es möchtest.
    Exportieren der geplanten Tour geht über "Ausgabe" usw. Der andere Menupunkt "GPS-Daten" usw. ist für einen ganz anderen Themenbereich, nämlich das Bearbeiten von GPS-Rohdaten vorgesehen.
    Welchen Sinn und Zweck die beim Exportieren einstellbare Geschwindigkeit gibt, ist mir nicht erschlossen, da ich diesen Schritt nicht nutze und ich mit meinem Garmin nicht "gegen" einen virtuellen Partner fahre. Normalerweise nutze ich eine geplante Tour als GPX-Linie auf dem Garmin, um den Weg zu fahren, den ich mir vorher ausgedacht habe. Oder manchmal auch, um ihn zu verlassen...
    Ob man die Fahrtzeitberechnung übernehmen kann, habe ich nie ausprobiert.
    Die Startuhrzeit gibst du wie eine Pause ein. Also für einen Start um 7 Uhr machst du in der ersten Zeile einfach eine Pause von 7 Stunden. Wie du Pausen planst, ist dir klar?
    Man kann auch die Wegliste als Tabelle exportieren. Das wäre interessant, wenn du eine lange Tour mit Begleitfahrzeug machst und dein Team Anhaltspunkte für das laufende Timing benötigt. Bei unserem "Nachgeäffter Guiness-Rekord" haben wir so eine Tabelle für unser Begleitteam gehabt, wo sie die Zeiten an vereinbarten Treffpunkten nachgeführt haben. Sie klebten ja nicht den ganzen Tag mit dem Auto an unserem Ar... Ende Gelände ist mir am Ziel auch egal, ob ich alle Zwischenzeiten perfekt eingehalten habe, sondern dass ich lebend angekommen bin, ohne am letzten Hügelchen den Heldentod gestorben zu sein.
    Was auch immer du als Quelltext benötigst, aber eben diese exportierte Tabelle kannst du verwurschteln, wie du willst. Ich mache daraus normalerweise eine Excel-Tabelle.
    Ich hoffe mal, dass ich dir zumindest einige Ansatzpunkte liefern konnte und dass sich sonst noch mehr Leute zum Thema melden, die etwas mehr davon verstehen.
    Viele Grüße, Uwe
  • Jan, 30.06.2019, 14:11 Uhr
    Hallo AndreasE,
    der Zeitstempel des GPS-Tracks wird aus den unter Optionen->Fahrzeitberechnung angegbenen Werten übernommen. Dies ist zumindest bei den tcx-Dateien so. Bei den gpx bin ich mir nicht ganz sicher.
    Ich denke, dass die im GPS-Export abgefragte Geschwindigkeit nicht verwendet wird, das könnten aber Gerhard und Ulf beantworten, die Zugang zum Quelltext haben. Der closed-source ist und somit nicht verfügbar.

    Schönen Gruß, Jan
  • AndreasE, 01.07.2019, 22:16 Uhr
    Hallo Uwe,
    danke, genialer Trick mit der Pause, um die Durchgangszeiten auf Uhrzeiten zu verschieben. Meine Idee war, ein paar Anhaltspunkte zu den Zwischenzeiten zu haben, um während der Fahrt abschätzen zu können, dass der Zielschluss noch gut zu schaffen ist.

    Hallo Jan,
    ich hab nochmal nachgerechnet, und in der tcx-Datei sind die Uhrzeiten tatsächlich richtig von der Fahrtzeitberechnung. Bei der gpx-Ausgabe stehen für die gleichen Wegpunkte andere Uhrzeiten, die sich aus konstanter Durchschnittsgeschwindigkeit ergeben. Jetzt weiß ich, dass ich einfach die tcx und ein Tool zum konvertieren in gpx nehmen kann.

    Viele Grüße,
    Andreas
  • Uwe, 02.07.2019, 00:01 Uhr auf AndreasE
    Hallo Andreas!
    Das mit der Startzeit ist schon mal interessant, wenn man für unterwegs eine sinnvolle Mittagszeit sucht, wo man nicht in der gastronomischen Diaspora landest, sondern etwas auf die Gabel bekommen möchte ;-) Von irgendetwas muss man ja auch die Figur halten.
    Viele Grüße, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren