VERY important message

Am Weißen Bild (462 m) Alter Wald

am Weißen Bild.

Auffahrten

Von Limes – Der Start erfolgt an der Grenze von Bayern und Baden-Württemberg, in der Nähe von Lauers-, Schulzenmühle und Spritzenmühle im idyllischen Kaltenbachtal. Die ehemaligen Mühlen haben ihre ursprüngliche Funktion zwar aufgegeben, machen aber die Romantik, die hier herrscht, perfekt. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe befindet sich der Schwarze Stein, ein Naturdenkmal. Felsverschiebungen ließen eine Höhle entstehen, auch als Zigeunerhöhle benannt. Darin hatten sich Räuberbanden versteckt oder Reisende, die sich den Aufenthalt in Herbergen sparen wollten, Unterschlupf gesucht.
Los geht es an der Kreuzung der K 3914 mit der MIL 14 in Richtung Windischbuchen. Leicht ansteigend rollen wir in den Wald hinein. Auf den folgenden zweihundert Metern kann man noch hinunter ins Tal zur Schulzen- und Lauersmühle blicken. Auf dem nächsten Kilometer rollen wir durch ein Walgebiet und anschließend erreichen wir über zwei Kurven und weiteren fünfhundert Metern den kleinen Ort Windischbuchen.
In der Ortsmitte stoßen wir auf die Dorfstraße, der wir nach rechts für zweihundert Meter folgen, um an der nächsten Kreuzung nach links in Richtung Schippach abzubiegen. Im Anschluss erreichen wir eine Hochfläche mit weiten Feldern und verlassen den Ort. Es geht nun gut zwei Kilometer durch Feld und Wiesen und in eine Senke kurz vor Schippach an der MIL 13.
Man rollt nun dreihundert Meter in den Ort und nimmt die zweite Straße nach links, den Geisenhoferweg. Im weiteren Verlauf nimmt die Steigung nun zu. Im Wald angekommen, werden die Steigungswerte locker zweistellig. Das gilt für die nächsten 1,2 Kilometer bis zum Endpunkt an der St 2309. Aussichten gibt es am Endpunkt leider keine, die hat man aber zuvor während der Auffahrt zur Genüge.
Vom Endpunkt aus erreicht man ca. zwei Kilometer gen Norden auf der St 2309 fahrend die Wenschdorfer Höhe.
9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:20:12 | 12.09.2021
Mainfränkin
Dolce Vita
Von Limes – Wir starten an der Kreuzung der B 47 mit der K 3913 ca. sechshundert Meter östlich von Rippberg. Kurz hinter der Eisenbahnbrücke geht es auch gleich mit bis zu neun Prozent zur Sache. Das lässt im weiteren Streckenverlauf bis zum Flachstück vor Gottersdorf nur leicht nach.
Richtung Gottersdorf mit seinem bekannten Odenwälder Freilandmuseum geht es dann sanft ansteigend bis zur Ortsmitte und zum Eingangsberich des Museums. Hier halten wir uns aber nach rechts der Weiher Straße hinauf zur L 518 folgend (Segelboot im Feld, wirklich, da steht ein Einmaster an der Straße).
Dieser folgen wir links in Richtung Miltenberg über eine Hochebene hinweg. Bis zum Eintritt in den Wald sind wir etwa einen Kilometer fast eben unterwegs. Im Anschluss begleitet uns eine Waldpassage fast bis Geisenhof. Wir befinden uns jetzt in Bayern, wo wir an einer T-Kreuzung in Richtung Reichartshausen und Neudorf abbiegen könnten. Aber nein, wir wollen das Weiße Bild sehen und fahren weiter Richtung Norden auf der nun St 2309 genannten Landstraße. Nach einem weiteren Kilometer erreichen wir unser Ziel.
8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe