VERY important message

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Kaunertaler Gletscherstraße: Gletscherkaiser

  • Cinelli09, 27.02.2018, 14:56 Uhr
    Info für alle,die den "Gletscherkaiser" schon mal mitgefahren sind : mit der neuen Strecke http://www.gletscherkaiser.at/de/strecke.html wird endlich ein Schuh draus,d.h. jetzt sind der Gletscherauffahrt 2mal die Pillerhöhe vorgeschaltet und es lohnt deshalb (1) die Anreise und (2). die Radklamotten anzuziehen und die Reifen in der Früh zu befüllen ;-)

    Ob es allerdings 4.000Hm sind,bezweifle ich.Nach einer ersten groben Schätzung dürfte es sich bei ca. 3.500 Hm einpendeln.

    Schöner Marathon !
  • Uwe, 27.02.2018, 16:09 Uhr
    Hallo Günter!
    An dem Tag war früher mal in Deutschland Feiertag...
    Sind gut 3600 Hm nach dem Tourenplaner, wenn ich die Strecke richtig verortet habe. Etwas Toleranz ist da im Bereich Inntal, wo es verschiedene Varianten gäbe. 4000 Hm sind nach tirolerischer Aufrundungsnorm exakt richtig, da begonnene Tausenderstellen immer aufgerundet werden müssen.
    Ist aber trotzdem eine recht nette Tour. Ich würde so etwas aber trotzdem lieber ohne all diesen Rummel fahren. In 2016 und 2017 bin ich jeweils von Pfunds auf dem Gletscher gewesen und habe die Tour bei sehr geringem Verkehr an irgendwelchen Werktagen genossen. Den Anroller aus Pfunds finde ich ganz passend zum Aufwärmen. Ich habe mir bisher jedes Mal einen ganzen Tag für die Aktion gegönnt, da die Landschaft zu gewaltig ist, um eben einmal rauf und runter zu huschen.
    Jedenfalls finde ich die KGS um Welten schöner als die ÖGS, wo die Verschandelung der Gletscherlandschaft viel weiter fortgeschritten ist. Aus rein statistischen Gründen muss man natürlich die ÖGS auch einmal im Leben fahren.
    Viele Grüße, Uwe
  • Cinelli09, 27.02.2018, 16:45 Uhr auf Uwe
    Ich tippe sogar auf weitaus < als 3.500/3.600Hm. Nur Prutz/Gletscherparkplatz sind round about 1.900Hm.
    Die Tiroler sollen mir mal erklären,wo da bei 2mal Pillerhöhe (es heißt ja auch "Höhe",nicht "Paß";-)) noch die fehlenden 2.100Hm herkommen sollen.....nachm 5ten Obstler vielleicht.

    Aber die Söldener beharren ja auch auf ihrem 5.500Hm - Märchen,obwohl nach dem letztjährigen Profirennen zig Strava-screenshots durchs Netz geisterten mit maximal 4.950 bis 5.050Hm.Und Strava ist eigentlich für maximale Übertreibung bei der Höhenmessung gerichtsbekannt.

    Wer ist der Erfinder der "alternativen Fakten " ? Nein,nicht diese derangierte Trump-Tussi - die Tiroler Marketing Leute habens erfunden ;-)
Einloggen, um zu kommentieren