VERY important message

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Pfitscher Joch: Über das Pfitscher Joch

  • mannaja, 08.07.2019, 23:58 Uhr
    Mannaja 8.07.2019
    Bin im Sommer 2015 über das Pfitscher Joch mit dem Reiserad, volle Ausrüstung ,Zelt, Kocher etc. gefahren. Ab dem Joch konnte man nur noch kurz abwärts zum Schlegeisspeicher fahren. Dann war ca. 500 hm abwärts schieben angesagt.
    Gleich am Anfang war ein Bachbett zu überquern. War aber alles trotz Beladung und Klickies ganz gut zu machen. Das Ganze hat ca. 1 Stunde gedauert und auch irgend Spass gemacht, weil echt mal ne kleine Herausvorderung. Mit leichtem RR oder Crossbike ist es, denke ich, ebenfalls gut zu schaffen
    Grüße
    Manfred
  • Cinelli09, 14.07.2019, 11:53 Uhr
    Na ja,das "leichte Rennrad" und selbst den Crosser kannst aber nach der Abfahrt gleich als Restmüll im Schlegeisspeicher versenken ;-)

    https://www.youtube.com/watch?v=tsVAmted74s
  • mannaja, 14.07.2019, 18:50 Uhr auf Cinelli09
    ?? Ich meinte natürlich, auch mit dem Rennrad oder Crosser, 500 hm abwärts schieben!!
  • Cinelli09, 14.07.2019, 19:14 Uhr auf mannaja
    War mir im Sinne von argumentum a maiore ad minus schon klar.........auf QD gibt es nur eine hartgesottene Teil-Community (beispielhaft : http://mein.quaeldich.de/Uwe oder http://mein.quaeldich.de/artie_1970 ) , die meint mit dem Renner resp Crosser auch sowas fahren zu müssen/zu können.Da lohnt es ab und zu eine "Spitze" zu setzen ;-)
  • Uwe, 14.07.2019, 19:31 Uhr auf Cinelli09
    Hehe ;-)
    Ich habe auch kurz in das Video gesehen und mir so gedacht, dass ich es nicht unbedingt mit dem Crosser, auch nicht in meiner maximalen Ausstattung, machen möchte. Seit gestern hat er einseitige MTB-Pedale (andere Seite große Plattform mit Antirutsch-Stiften) und dazu passend MTB-Schuhwerk mit Gummiprofilsohle. So weit zu Fuß zu gehen, habe ich keine Lust.
    Ich bin aber jetzt schon ganz gallig, im Urlaub einige Naturpisten unter die Räder zu nehmen oder auch solche, von denen ich bisher noch nicht weiß, was mich erwartet.
    Im September 1980 war ich mal von St.Jakob zu Fuß auf dem Pfitscher Joch und würde diese Seite heute noch aus der Erinnerung heraus durchaus mir dem Crosser gerne fahren. Die Piste war damals bis zum Joch in gutem Zustand.
    Viele Grüße, Uwe
  • Cinelli09, 14.07.2019, 20:11 Uhr 14.07.2019, 20:29 Uhr auf Uwe
    Die Piste von Süden hoch ist mehr denn je in einem 1a Zustand (zumindest war sie das vergangenen Herbst,als ich da mit dem MTB drüberfuhr).Bei entsprechender Über- oder Untersetzung mit dem Crosser kein Problem.Sozusagen der Colle delle Finestre für Arme ;-)

    P,S. Du fährst am Ende aber doch nicht mit so etwas herum https://www.bike-components.de/de/Shimano/SH-XM9-MTB-Schuhe-GORE-TEX-p45128/
    ;-)
  • Uwe, 14.07.2019, 22:14 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Günter!
    Schuhtechnisch nicht ganz so krass, sondern normale Radhalbschuhe mit MTB-Cleats und normaler Profilsohle. So dass man auch mal auf so einer Waldautobahn gehen kann, ohne umzuknicken oder die Look-Dingers kaputt zu treten.
    Das Pfitscher Joch ist nicht mein Revier, aber ich fand es damals total schön. Mit der Schulklasse war er da, der Bua, und jetzt zählt er die Jahre zur Rente rückwärts... (ist aber noch weit).
    Viele Grüße, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren