VERY important message

Asfendos Pass (1104 m)

.

Auffahrten

Von Martin96 – Die Auffahrt beginnt in Kallikrátis an der Abzweigung zum Kapsodasos Pass. Zunächst geht es ca. 1,5 Kilometer bei erträglichen Steigungswerten aufwärts und sodann wellig für ca. 2,5 Kilometer ohne nennenswerten Höhengewinn weiter Richtung Westen. Es folgt eine Zwischenabfahrt in den namensgebenden Ort Asfendos, bei welcher der gesamte bisherige Höhengewinn zunichte gemacht wird. In diesem ersten Abschnitt gibt es noch etwas Vegetation neben der Strecke.
Ab dem Ortausgang von Asfendos wird es dann ernst. Die Steigung zieht an, teilweise in den deutlich zweistelligen Bereich, und es geht ohne weitere Flachstücke hinauf zur Passhöhe. Vegetation gibt es in diesem zweiten Teil der Auffahrt kaum noch, die Landschaft ist karg und rau. Wegen der fehlenden Vegetation kann man den Blick aber immer wieder weit schweifen lassen, insbesondere in einer Hangquerung oberhalb von Asfendos. Motorisierten Verkehr gibt es auf der gesamten Strecke so gut wie gar nicht.
Auf der Passhöhe angekommen eröffnet sich dann ein schöner Blick auf die Lefka Ori (weiße Berge). Lange verweilen wird hier oben aber niemand, stattdessen geht es steil hinab in Richtung Imbros Pass.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen