VERY important message

Kreuzweg (1080 m) Sirnitz

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Tippfehler

  • thelonious, 01.09.2018, 23:31 Uhr
    der Name des Weilers und Neben-Gipfels ist an ein paar Stellen, auch im Nebentitel, falsch: er heißt SirniTz.
Einloggen, um zu kommentieren

Auffahrt von Badenweiler gesperrt!

  • Holländer Michel, 29.05.2015, 12:41 Uhr
    Achtung! Die Auffahrt von Badenweiler Richtung Kreuzweg ist aktuell (Stand 28.05.15) wegen großangelegter Holzfälleraktivitäten gesperrt. Die Dauer kann man wohl aus der lokalen Presse entnehmen. Wollte die Rampe gestern in Angriff nehmen, aber bin den Weg umsonst gefahren. :-/
  • Diesel, 30.05.2015, 12:14 Uhr
    Hallo, ich habe von Bauleuten dort erfahren, dass es um Straßenbauarbeiten geht die bis in den September hinein gehen sollen.
    Ebenso ist die Auffahrt über Stohren aus dem Münstertal auf den Schauinsland nach Windwurf gesperrt. Dort gibt es eine Umleitung über die Milchmattenhöfe.
  • Holländer Michel, 30.05.2015, 19:25 Uhr auf Diesel
  • TL, 01.06.2015, 14:06 Uhr auf Holländer Michel
    Auch die Blauenstraße ist demnach gesperrt - die hat es aber auch bitter nötig, in der Abfahrt war es dort teilweise schon sehr ruppig. Beim Kreuzweg dagegen waren eigentlich nur die obersten 1-2 km etwas löchrig.
    Wenn das bis September geht, wird sich auch der "Schwarzwald Super" (http://schwarzwald-super.superrad.info/) für das Eck um Badenweiler wohl eine Alternativroute einfallen lassen müssen...
    Thomas
  • el_zet, 17.06.2015, 09:13 Uhr auf TL
    Ich habe bei Superrad nachgefragt. Nach Aussage des Landratsamt soll genau zwei Tage vorher alles fertig sein, also wunderbare neue Straßen. Falls das nicht klappt, habe man eine Alternative.
    Lukas
  • Holländer Michel, 07.09.2015, 00:27 Uhr auf el_zet
    Hallo, hat denn jemand aktuelle Informationen, ob die Straße in dieser Woche fertig wird?

    Edit: Sorry, habe gerade auf der Seite von "Schwarzwald Super" gesehen, dass die Streckenführung geändert wurde. Kreuzweg wird demnach für das Event nicht rechtzeitig fertig. Ein neuer Termin für die Fertigstellung ist allerdings auch nicht aufgeführt.
  • Torkelradler, 04.08.2018, 16:16 Uhr
    Die aktuelle Sperrung der Westauffahrt wegen Felsarbeiten wurde jetzt zum dritten Mal verlängert und soll voraussichtlich bis zum 23. August dauern. Mit ca. 200m Schieben konnte man bis vor kurzem außerhalb der Arbeitszeiten noch passieren, ob das immer noch geht, wäre zu prüfen. Es ist ohnehin nicht ganz ungefährlich, da immer wieder Felsbrocken auf der Straße liegen und andere illegale Befahrer der Strecke (Motorradler und Radler) sich gerne so verhalten, als wären sie die einzigen auf diesem Stück Asphalt - also größte Vorsicht bei der Abfahrt, wenn´s schon unbedingt sein muß.
  • Torkelradler, 17.08.2018, 16:20 Uhr
    Die Westauffahrt ist seit 15.08. wieder offen, im Gegenzug wird die Auffahrt ab dem Münstertal zwischen Abzweigung Kälbelescheuer und Haldenhof ab Anfang September für mehrere Monate gesperrt werden (solang wie´s halt dauert mit den grundlegenden Straßenarbeiten); bei Frost könnte ein Durchkommen möglich sein, weil dann voraussichtlich nicht gearbeitet werden kann, aber das bringt dem Renrad-Normalo auch nichts.
  • thelonious, 29.08.2018, 00:32 Uhr auf Torkelradler
    heute waren demnach noch alle Auffahrten offen, der neue Belag auf der Ostseite ist hervorragend, die Münstertal-Seite hat Renovierungen dagegen auch durchaus nötig
Einloggen, um zu kommentieren

Big four?

  • theRocketeer, 26.06.2018, 13:36 Uhr
    Interessanter Weise beachtet der Autor in seine Auflistung hier nicht den Kandel, wo er ihn doch an anderer Stelle als "härtester Berg im südlichen Schwarzwald" betitelt. Seltsam.
  • AP, 26.06.2018, 14:35 Uhr
    Ich glaube, der Author macht hier eine subtile Unterscheidung zwischen dem Südschwarzwald (in dem der Kandel nicht liegt) und dem südlichen Schwarzwald (in dem der Kandel liegt).

    Gruß
  • majortom, 27.06.2018, 09:39 Uhr
    In der Tat ordnet der Autor den Kandel dem Mittleren Schwarzwald zu.
Einloggen, um zu kommentieren

Ostanfahrt

  • el_zet, 18.07.2017, 12:19 Uhr
    Die Ostanfahrt war früher, wenn ich mich recht erinnere, von Schönau oder Wembach beschrieben, einschliesslich Hauüberquerung. Aus der Zeit stammen wohl noch die meisten der angegebenen Fahrtzeiten, so kommen die armen Kollegen auf Zeiten von über einer Stunde für 6 km. Vielleicht sollte man da ein Sternchen dransetzen,.
  • Oldie71, 18.07.2017, 22:07 Uhr
    Hallo el_zet,
    Du hast vollkommen Recht. Als ich im August 2009 die Ostanfahrt über den Hau zum Kreuzweg gefahren bin, da war in der Beschreibung als Startort noch Wembach angegeben. Das waren doch einige km mehr.
    Besten Gruß aus Lörrach
    Manfred
  • el_zet, 18.07.2017, 23:04 Uhr auf Oldie71
  • el_zet, 18.07.2017, 23:05 Uhr auf el_zet
    Danke, schön zu wissen, dass das Gedächtnis funktioniert hat. Wäre die seltene Chance gewesen, eine (sicher kurzlebige) Bestzeit eintragen zu können, war mir dann aber doch zu peinlich.
    Gruß aus Inzlingen
  • AP, 19.07.2017, 08:27 Uhr auf el_zet
    Das mit der Ostanfahrt und dem Hau hatte ich geändert, weil ein User meinte, man solle den Hau getrennt aufnehmen. Die bestehenden Einträge können nur die jeweiligen User selbst ändern

    Gruß
  • Oldie71, 20.07.2017, 10:13 Uhr auf AP
    War ja auch sinnvoll, den Hau mit den beiden Anfahrten zu separieren. Die Befahrungseinträge mit jetzt falschen Zeitangaben können ja jeweils von den Usern gelöscht und ohne Zeitangabe neu eigetragen werden.
  • el_zet, 20.07.2017, 11:46 Uhr auf Oldie71
    Die Trennung ist auf jeden Fall sinnvoll, da man ja auch durch das Kleine Wiesental nach Neuenweg kommen kann. Ich wollte keine Kritik üben.
Einloggen, um zu kommentieren

"Königsrampe" bei Neuenweg ("Am Berg")

  • hobbyteam, 09.06.2013, 12:59 Uhr
    Wenn man von Neuenweg in Richtung Haldenhof/Kreuzweg möchte bietet sich die Gelegenheit, DIE Königsrampe im Schwarzwald zu fahren. (Zumindest kenne ich nichts steileres - die beiden Abkürzungen am Wiedener Eck können da nicht ganz mithalten.)
    Also: Nach Neuenweg rein und dann links halten, die Straße "Am Berg" hoch. Ein quasi in Falllinie auf den steilen Hang gelegtes Stück Asphalt, ca. 600 m lang, mit 110 hm (!!!). Flachstückchen bei ca. 16%, alles andere geht an die 20% ran und darüber hinaus. (Ich habe keinen Steigungsmesser, allerdings müssten das an den steilsten Stellen 23% oder noch mehr sein...)
    Oben kommt man dann wieder auf die Straße zum Kreuzweg und ist froh, dass es erstmal bergab geht. Alles andere was bis oben noch kommt ist nun allerdings ungewohnt flach und einfach zu fahren :-)
  • AP, 10.06.2013, 10:12 Uhr
    Ich kenne nur die auf der Staufener Seite, wo es bei dem Hof geradeaus zur Paßhöhe geht und man sich die letzten Schlenker der Hauptstraße spart....welches ist denn die zweite Abkürzung?
  • Gast, 10.06.2013, 15:35 Uhr auf AP
    Steht dort in der Beschreibung, Südanfahrt von Utzenfeld: "Ab Wieden hat man die Chance, auf einer wesentlich steileren kleinen Direktroute zum Pass zu gelangen." Das geht so: Direkt am Ende der Rechtskurve im Ort links raus, am Skilift (links) vorbei und dem Verlauf der Straße ("Steinbühl") folgen.
Einloggen, um zu kommentieren

Wunderbare Westanfahrt

  • marcellosendos, 02.06.2009, 14:10 Uhr
    Gestern habe ich, obwohl ich in Basel direkt neben dem Schwarzwald wohne, meine erste Velotour in selbigen gemacht. Die Westanfahrt von Badenweiler war dabei die erste richtige Steigung.

    Ich bin begeistert: tolle Serpentinen, humane Steigungsprozente, tolle Landschaft, super Aussicht. Einziger Wermutstropfen: der trostlose Parkplatz auf der Spitze und leider kein Brunnen um die Bidons nachzufüllen. Die 40km lange Abfahrt nach Basel war hingegen das i-Tüpfelchen zu einer tollen Runde.

    Alles in allem also ein voller Erfolg und ich werde den Schwarzwald bei nächster Gelegenheit weiter erkunden. Leider ist die Fahrt von Basel nach Badenweiler (oder an ähnliche Orte) mit 35km nicht unbedingt kurz und in der ersten Hälfte auch ziemlich mühsam.

    Bye

    Marcel


Einloggen, um zu kommentieren