VERY important message

Verditz (1260 m)

Auffahrten

Von zelfkweller – Der Startort Afritz am See liegt im Gegendtal zwischen dem Mirnock im Südwesten und dem Wöllaner Nock im Nordosten. Aus Richtung Radenthein zweigt die Verditzer Straße rechts von der Bundesstraße ab. Hier beginnt die Auffahrt.
Der untere Teil der Auffahrt führt abwechselnd durch Wald und Wiesen. Die Straße weist hier ein paar Dutzend Querrinnen auf, ich habe zumindest 35 davon gezählt. Diese Rinnen sind aber weder breit noch tief, und deswegen auch nicht ärgerlich, selbst bei der Abfahrt nicht. Warum die Straße hier so viele Querrinnen aufweist, ist mir ein Rätsel, überflutet wird sie sicherlich nicht.
Im mittleren Teil der Auffahrt schlängelt sich die Straße durch die verstreuten Häusern von Verditz. Die Umgebung ist hier offen, und weil die Straße hier oft die Richtung wechselt, hat man schöne Aussichten, besonders in das Gegendtal in südlicher Richtung, auf die Gerlitzen (siehe auch hier) und auf den Wöllaner Nock. Hier befindet sich auch die einzige Steilrampe (14 %) der Auffahrt.
Im oberen Teil der Auffahrt taucht die Straße dann erneut in den Wald ein. Nach einem Kilometer lichtet sich der Wald und die Straße führt an einigen Ferienwohnungen vorbei. 500 Meter weiter, beim Lärchenweg, knickt die Straße nach rechts weg (hier befindet sich die Passmarke und endet das Profil auf 560 m Höhe). Nach weiteren 250 Metern und etwa zehn Höhenmetern endet sie dann auf dem Parkplatz Lärchenboden. Ab da führen nur schottrige Waldstraßen weiter.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen