VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Bischolapass: Schreibweise des Passnamens: Bischolapass / Passhöhe

  • pedalgeist, 03.05.2021, 19:58 Uhr
    Die teils auch im Netz verbreitete Schreibweise "Bischolpass" und "Bischolsee" dürfte einem Fehler von GoogleMaps zu verdanken sein. Zu meiner Schande habe ich ihn bisher auch immer falsch geschrieben, aber mit "ch" statt mit "sch".) Tatsächlich steht nicht nur auf dem Passchild "Bischolapass", auch andere Karteneinträge inkl. von Swisstopo und dem Portal des schweizerischen Ortsnamensverzeichnis benennt nur die Schreibweisen "Bischola" und mundartlich noch "Bischoola" - also jeweils mit "a". Auch die wenig weiter befindliche Alm heißt Alp Bischola - sogar bei GoogleMaps. Vielleicht gibts auch jemand aus der Gegend, der das verifizieren kann oder gar Gegenteiliges weiß - es würde mich aber wundern.

    Die Passhöhe wird übrigens fast überall (auch Passschild) mit 1999 m angegeben. Der See liegt einige Höhenmeter niedriger, die Alp Bischola ein wenig höher. Andere Werte beziehen sich daher meist auf den See oder die Alm. Der berüchtige Kampf um die 2000er...

    Ergänzung zum Straßenzustand: Die Anfahrt halte ich chalkie auch nicht für gut fahrbar, der Schotter ist sehr tief und locker bis zur Alp Lüsch. Die letzten Meter oben über den welligen Trail sind hingegen gut fahrbar, weil mehr geplättete Erde als Schotter (Erfahrung Sommer 2020).

    Gruß
    Matthias
  • Jan, 05.05.2021, 20:08 Uhr
    Hallo Matthias,

    Danke. Den Namen hatte ein eifriger Redakteur schon angepasst, die Höhe habe ich jetzt gesetzt.

    Im Tourenplaner ist es vermutlich noch auf 2000, das kann ich gerade nicht prüfen.

    Herzliche Grüße, Jan
  • pedalgeist, 05.05.2021, 21:00 Uhr auf Jan
    Danke.
Einloggen, um zu kommentieren