VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Hochberghaus (1132 m) Bergstraße Farrenau, Kasberg

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Quälerei

  • Willi, 04.08.2009, 10:12 Uhr 05.08.2009, 07:34 Uhr
    Am 1. August 2009 hatten wir (16 Radfreunde aus Obernzell) das "Vergnügen"
    Bei dieser Anzahl von Teilnehmern mit unterschiedlichem Leistungsvermögen differieren natürlich die Einschätzungen.
    Allgemeiner Tenor: Aufgrund der Beschreibung in "quäldich.de" war Schlimmeres zu befürchten.
    Wir hatten allerdings bis zum Schlußanstieg erst 125 relativ leichte Kilometer in den Beinen.
    Zum Vergleich: Vor zwei Jahren war unser Ziel das Arthurhaus (Mühlbach a. Hochkönig). Dort wartete ein Schlußanstieg von 8 Kilometern nach einer schweren 200-Km Anfahrtsstrecke. Die durchschnittliche Steigung ab Mühlbachbeträgt zwar nur 8,2% (Höchstwert 17,5% bei KM 3,25), aber an diesem Anstieg schützt keinerlei Schatten.
    Darum: Ein Hoch auf das Hochberghaus
    Willi, Tourenwart der Radfreunde Obernzell/Bayern
  • Roli, 04.08.2009, 10:21 Uhr 05.08.2009, 07:34 Uhr
    Hallo Willi,

    freut mich, dass ihr es trotz langer Anfahrt alle bis nach oben geschafft habt. Ich habe den Anstieg ziemlich schwer in Erinnerung, da ich mit einer kleinsten Übersetzung von 39:26 untwegs war, aber auch sonst sind 20 % wohl nicht ganz einfach...

    Liebe Grüße, Roli
  • Gast, 05.08.2009, 07:23 Uhr 05.08.2009, 07:34 Uhr auf Roli
    Hallo, Roli!
    Respekt! Mit einer Übersetzung von 39/26 da hoch zu fahren, hätte sich von uns keiner getraut. Unser Bergkönig hatte 39/27 aufgelegt, wir anderen waren beinahe alle mit Triple-Übersetzungen unterwegs. Das relativiert natürlich einiges.
    Deine Beschreibungen im Internet finde ich übrigens Klasse.
    Wäre es möglich, direkt mit dir zu komunizieren.
    Gruß, Willi
  • Roli, 05.08.2009, 07:34 Uhr auf
    Hallo Willi,

    danke, danke, finde ich cool, dass dir meine Beschreibungen gefallen. Direkt mit mir in Kontakt treten kannst du, wenn du mir eine Mail an roli(at)quaeldich.de schickst, wobei (at) durch @ zu ersetzen ist. ;-)

    Liebe Grüße, Roli
Einloggen, um zu kommentieren