VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Hoher Meißner (713 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Vockerode

  • Asbach, 13.10.2008, 12:04 Uhr
    Die Vockeroder Anfahrt habe ich dieses Jahr probiert. Dummerweise an einem Samstagmorgen, wo es gegen 11:00 Uhr schon um die 30 Grad hatte. So begann ich nach der ersten Rampe zu schieben. Eigentlich sollte das noch Training für den Schwarzwald sein. Die Quelle am Gasthaus Schwalbenthal habe ich subjektiv leergesoffen, bevor es dann in das Gasthaus ganz ober ging. Mein Kumpel und ich haben uns aber geschworen, das wir uns diese Auffahrt auf jeden Fall kaufen werden.
    Schwarzwald war aber trotzdem gut, weil etwas kühler war ;-)

    Peter Asbach
  • Nordhesse, 13.06.2013, 10:52 Uhr
    Respekt, bei 30 Grad!

    Es ist richtig, von Vockerode sind es 4 Km mit durchschnittlich 10%.
    In Norddeutschland wüsste ich keinen steileren Anstieg, immerhin hat man sehr viel Wald, heißt sehr viel Schatten :-)

    Ortsausgang Vockerode 295 NN, letzten Kurve vor Meißner-Plateau 695 NN, Länge 3,9 Km

    Viel Spaß!
Einloggen, um zu kommentieren

Anfahrt auch über die StoppOmat-Zeitfahrstrecke

  • Werratal Tourismus Marketing GmbH, 26.05.2009, 15:41 Uhr
    Seit Sommer 2007 existiert an der Anfahrtstrecke Ost auch die StoppOmat-Radrennstrecke. Zwischen dem Ortskern Abterode (Talstation) in der Gemeinde Meißner und dem Parkplatz auf dem Hochplateau Hoher Meißner (Bergstation) ist von Frühjahr bis Herbst die Teilnahme an einem permanenten Rennen möglich. Einfach an der Talstation kostenfrei eine Karte aus dem Automaten ziehen, ausfüllen, abstempeln und in die Pedale treten immer der Straße nach, auf der auch der aktuelle Kilometerstand gekennzeichnet ist. An der Bergstation angekommen, sofort wieder stempeln und die Karte dann dort in den Briefkasten werfen. Alle Ergebnisse werden - dankenswertersweise vom Skiclub Meißner, vom Eschweger TSV 1848 e. V. und vom Radclub Wehretal - zeitnah in die Internetseite www.stoppomat.de eingestellt und gerankt. Teilnehmer an mindestens vier der insgesamt sechs StoppOmat-Strecken in Deutschland nehmen außerdem an einem Gesamt-Turnier teil.
    Auf der StoppOmat-Strecke am Hohen Meißner müssen auf 7,4 km 450 Höhenmeter mit einer durchschnittlichen Steigung von 6,1% überwunden werden (maximale Steigung 26 %). Eine echte sportliche Herausforderung für Profis und Amateure! Weitere Infos zur StoppOmat-Strecke am Hohen Meißner auch auf unserer Internetseite www.urlaub-werratal.de.
    Wir wünschen viel Spaß bei der Fahrt hinauf auf den Frau-Holle-Berg - und natürlich auch bergab!
Einloggen, um zu kommentieren

Meißner

  • Rudi Haase, 22.05.2008, 17:58 Uhr 06.03.2009, 22:28 Uhr
    Es gibt noch eine dritte Anfahrt zum Hohe Meißner, nämlich ab Bad Sooden-Allendorf über Kammerbach. Die ersten 2 km sind der Hammer!

    rudi
  • AP, 22.05.2008, 20:18 Uhr 06.03.2009, 22:28 Uhr
    Hallo,

    sind das gleichzeitig die ersten 2km des Rosskopfs (siehe Profil auf salite.ch)????

    Gruss

    Axel
  • rudihaase, 07.08.2008, 17:35 Uhr 06.03.2009, 22:28 Uhr auf AP
    Ich glaube schon. Die Route führt zuerst südlich am Rosskopf vorbei. Das Profil auf Salite kann hinkommen. Es geht nach Kammerbach und von da zum eigentlichen Meißnergebiet. Starke Strecke.
  • Ralf, 06.03.2009, 22:28 Uhr
    Es gibt auch noch eine 4 bzw. 5 und sogar 6 Auffahrt. Dei 4.führt über Trubenhausen und Weißenbach in Richtung Schalbental, die 5 über Laudenbach, Weißenbach in Richtung Schalbental und die 6, die gleichzeiting die längste ist über Witzenhausen-Wendershausen, Bad Sooden Allendorf-Hilgershausen, Weißenbach in Richtung Schalbental.
Einloggen, um zu kommentieren