VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Schlegeis (1780 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Schlegeis-Pfitscher Joch

  • Christoph, 31.10.2003, 18:36 Uhr 20.01.2008, 10:03 Uhr
    Wer mit dem MB unterwegs ist, oder sich nicht zu schade ist, das Rad wie einst beim Crossen auf die Schulter zu nehmen, kann weiter hoch aufs Pfitscher Joch, dort oben ggf. in bester ital. Manier eine latte macchiato trinken und dann nach Sterzing runterbrettern. So kann man den Brenner auch umgehen.
  • Gast, 31.10.2003, 18:36 Uhr 20.01.2008, 10:03 Uhr
  • Gast, 20.01.2008, 10:03 Uhr auf
Einloggen, um zu kommentieren

Tunnel und Pfitscherjoch

  • cyclejo, 08.11.2003, 20:57 Uhr
    Die Tunnel sind auf der Strecke nach Schlegeis ziemlich eng und meiner Meineung nicht gut beleuchtet. Da mann/frau als Radfahrer kaum eine Chance hat, in den Ampelphasen die Engstellen zu passieren,haben wir,wenn Busse entgegen kamen, lieber das Rad auf den den Randsteig gehoben. Mit Rucksack und Rennrad kann das Pfitscherjoch auch begangen werden, dann wird das Rennrad geschultert. Es sind dann allerdings fast 10 Kilometer zu tragen und die ersten Kilometer der Abfahrt sind auch nur mit etws dickerern Reifen zu fahren, aber dann wird die Straße richtig gut. Im Pfitscherjochhaus kann übriegens auch recht preiswert gegessen und übernachtet werden.
Einloggen, um zu kommentieren