VERY important message

Strüth (367 m)

CIMG2538.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Gegenüber von Tauberrettersheim zweigt am rechten Tauberufer die Straße nach Strüth von der St 2269 in nördliche Richtung ab. Nach einem ersten leichten Knick zieht sich das gute Asphaltband mit maximal acht Prozent zunächst geradewegs zwischen den Feldern den Hang hinauf. Die Weinberge der Tauberrettersheimer Königin streifen wir nicht. Zwei markante Kurven bringen etwas Schwung in die Sache. Zunächst geht es nach links, dann entlang einiger Höhe nach rechts. Die Steigung beträgt hier um die sieben Prozent.
Auf der anschließenden Geraden, wo man einmal einen Blick zurück ins Taubertal werfen könnte, nimmt die Steigung auf bis zu neun Prozent zu, das Maximum dieser Steige. Hinter einem leichten Linksknick zweigt nach links ein Weg in die Königin ab. Bis zum Ende im oberen linken Eck des Weinbergs gewinnt man lediglich 60 Höhenmeter. Auf rund 300 Metern Höhe flacht das schmale Sträßlein ab. Felder, Wiesen und ein paar Bäume geben ein ganz reizvolles Bild ab.
Hinter einer markanten Rechtskurve, die uns vorübergehend in östliche Richtung führt, erblicken wir eine letzte Rampe, die es zu bezwingen gilt. Anschließend knickt die Straße wieder nach links und damit gen Norden weg und führt flach respektive leicht wellig zwischen den Äckern im somit offenen Gelände zum Zielort. Dort folgen wir der Vorfahrtsstraße geradeaus und erreichen den höchsten Punkt am Abzweig der Straße nach Schäftersheim gleich hinter der Kirche.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen