VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Tan Hill (526 m)

Tan Hill8.

Auffahrten

Von AP – Engländer nennen diesen Anstieg ein continental-style climb wegen seiner 13 km Länge. Dass man auf dem Kontinent aber auf vergleichbar langen Anstiegen auch mal gerne das Dreifache an Höhenmetern gewinnt, blenden sie dabei geflissentlich aus, wie man so schön sagt (was auch immer ”geflissentlich” dabei bedeuten mag).
Aber sie haben Recht. Die Fahrt aus dem Arkengarthdale zum Tan Hill Inn ist untypisch für die große Insel und alles andere als Britain-style. Nicht nur wegen der Länge, sondern auch wegen der Abwesenheit von harten Rampen. Nur dreimal zieht die Straße etwas steiler an, aber jeweils nur für wenige Meter. Was den Reiz dieser Strecke ausmacht, ist ihre Verlorenheit in der endlosen Heide der nördlichen Yorkshire Dales. Man kurbelt und kurbelt und denkt, das Inn stünde hinter der nächsten Kurve. Aber dann geht es doch noch ein bisschen höher und noch ein bisschen weiter, bis man in eine Trance fällt, in der es nichts anderes gibt auf der Welt als ein schmales graues Asphaltband inmitten von braunen Gräsern, mit einem endlosen Himmel darüber.
Hat man Pech, so weht der Wind aus Westen, und die relativ flache Streckenführung mutet schwieriger an, als es das Steigungsprofil vorgaukelt. Sobald man die North Pennines am nördlichen Horizont auftauchen sieht, sollte man sich aus seiner Trance lösen, denn die Auffahrt ist dann tatsächlich ihrem Ende nahe, und die Vorfreude auf Ale & Cider steigt.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen