VERY important message

Greifenstein (452 m)

Am Ausgang des Waldes öffnet sich der Blick auf die Burg.....

Auffahrten

Von hixx – In Edingen folgt man von der B277 kommend dem Wegweiser Richtung Fleisbach und fährt über die Dillbrücke. An der Einmündung hält man sich nun links und fährt die nächste Straße (Greifensteiner Weg) wieder rechts. Sofort empfängt einen noch in Edingen ein 200 m langer Vorgeschmack in Form einer 11-prozentigen Steigung. Ist diese Ausgangs des Ortes überwunden, pendelt sich der nächste Kilometer bei 7 % Steigung ein, und der Blick aufs Tal öffnet sich.
Nun fährt man in einen kurzen bewaldeten Abschnitt, und hier ist das linke Ritzel angesagt: immerhin 16 % auf 200 m erschweren den Vortieb. Erst nach weiteren 200 m sinkt die Steigung wieder auf die üblichen 7 %, der Wald tritt zurück und gibt den Blick auf die saftigen Wiesen zu Füßen der Burg frei. Auf gerader Strecke kann man sich jetzt gut 500 m erholen, bevor das zweite Steilstück mit bis zu 15 % in den Kurven kurz vor dem Ortseingang kommt. Immerhin 500 m mit über 10 % sind zu absolvieren. Nach dem Ortsschild verflacht die Auffahrt, während man die Burg linkerhand passiert und die letzten Höhenmeter bis zum Scheitelpunkt im Ortskern macht.
Kleiner Tip: wenn man sich direkt nach dem Ortsschild rechts hält und in das Gässchen Dillblick einbiegt, gelangt man nach wenigen Metern an den nördlichen Ortsrand mit sehr schöner Aussicht über das nördliche Dilltal Richtung Herborn.
Der Weg ist eine Nebenstrecke, der Asphalt hat viele geflickte Stellen, was bei der Auffahrt aber keine Probleme bereitet. Als Abfahrt sollte man besser die Hauptstrecke nach Katzenfurt nutzen oder die Variante nach Beilstein.
40 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:46 | 13.06.2015
And
Mittlere Zeit
00:14:46 | 04.06.2017
ganzoben
Dolce Vita
00:21:59 | 19.07.2020
Radtourist
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe