VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Hohenstraße (331 m) Rohnberg

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Die Landesstraße 506, die durch Impfingen führt, verlassen wir ortsmittig an der Kreuzung bergwärts. Die gleichnamige Hohenstraße versucht erst gar nicht ihre Steilheit zu verbergen. Hier heißt es mal Kette links und aus dem Sattel gehen. Linker Hand fahren wir an alten Tafeln eines Kreuzwegs vorüber. Nach 200 Metern steht links die Kapelle, rechts befindet sich hinter einer Baumreihe noch ein Wohngebiet. Der Kreuzweg, der in einer Direttissima den Berg in freier Landschaft hinaufführt, ist für uns eine Art Bußfahrt, denn es bleibt steil und ist so mit Schmerzen, Leid und Pein verbunden.
Kurz vor der Einfahrt nach Hohenstraße, das aus ein paar landwirtschaftlichen Höfen besteht, verflacht die Straße nach neunhundert absolvierten Metern. Wir halten uns links und fahren die letzten vierhundert Meter fast schon entspannt bis zum Hochpunkt, wo wir die Fernsicht über die Tauberberge genießen.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Nur ein paar Meter von der Direttissima-Auffahrt zweigt gegenüber der Kirche ein Weg von der Hauptstraße ab. Unmittelbar darauf biegen wir gleich links ab und befinden uns im Dahlienweg, dem wir bergwärts mit sieben bis zehn Prozent folgen. Dieser wechselt hinter modernsten Wohnhäusern in einen landwirtschaftlichen Weg. Der weite Bogen, den diese Variante schlägt, sorgt dafür, dass die Talblicke schön variieren. Entlang von Äckern sind wir vollkommen allein auf weiter Flur.
Nach neunhundert Metern knickt der Weg scharf nach links und die Steigung verschärft sich auf elf Prozent. In der Folge wird es immer flacher und wir fahren problemlos nach Hohenstraße ein. Um nicht in einem Hof zu landen, halten wir uns kurz nach links und fahren danach rechts den Berg weiter hinauf. Ein kurzer Stich, und auf dem Plateau verflacht es sich beim Wasserhochbehälter. An der Stelle, wo der Weg unvollkommen wird, endet unsere Auffahrt. Vor der Rück- und Abfahrt nutzen wir aber noch die herrlichen Talblicke, u. a. nach Tauberbischofsheim.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe