VERY important message

Jägerhaus (Innerstebergland) (270 m)

Auffahrten

Von klettermaxl79

Die Ortschaft Sehlde erreicht man über die L498 aus Richtung Baddeckenstedt oder Salzgitter-Ringelheim. In der Ortschaft Sehlde folgt man den Wegweisern in Richtung Jägerhaus und gelangt so an den Ortsausgang in Richtung Volkersheim. Dort beginnt der Anstieg und verläuft gerade auf der L498 auf rauhem Asphalt in Richtung Wald.
Zu Beginn steigt die Straße mit 2–3 % an. Dieser Umstand ändert sich jedoch mit Erreichen des Waldrandes, und ab dem Landschaftsschutzgebiet-Hinweisschild beginnt die Kletterei. In einer langgezogenen Rechtskurve gewinnt man bei 7 % Steigung merklich an Höhe und passiert die Zufahrt zum Schützenhaus. Hinter der dortigen Rechtskurve verläuft die Straße für einen kurzen Augenblick gerade, und man durchfährt das mit 8 % steilste Stück des Anstiegs.
Nach zwei dicht aufeinander folgenden Linkskurven, in denen die Steigungswerte nur leicht zurückgehen, ist es bald geschafft, und es wird jetzt spürbar flacher. Die letzten Meter bis zur Passhöhe verlaufen eben, und man stoppt die Zeitnahme auf Höhe der beiden gegenüberliegenden Waldwegeinfahrten.


59 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:27 | 19.04.2014
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:08:12 | 23.03.2012
Boerge
Dolce Vita
00:09:58 | 22.05.2016
eisenar
Von klettermaxl79

Volkersheim erreicht man über die L498 aus Richtung Bockenem. In der Ortschaft befährt man die Hainbergstraße bis zum Ortsende in Richtung Sehlde. Die Westauffahrt gliedert sich in drei Teilabschnitte, da der Anstieg durch zwei kleinere Abfahrten unterbrochen wird. Am Ortsausgangsschild beginnt der Anstieg, der mit leichter Steigung vorbei am Tierfriedhof, dann über die A7 bis zum Abzweig zum FKK-Sportplatz am Waldrand führt, und erst dort merklich steiler wird.
Nach dieser kleinen Rampe ist der erste Abschnitt des Anstiegs absolviert, und auf einer flachen Abfahrt verliert man wieder einige der bis dato erworbenen ca. 100 Hm. Nachdem man in der Abfahrt eine Rechtskurve durchfahren hat, steigt die Straße ab dem Landkreisschild Wolfenbüttel, was den zweiten Teil des Anstiegs einläutet, wieder merklich an und erreicht auf den nächsten 800 m Steigungswerte bis zu 9 %. Am Gipfel dieser zweiten Rampe befindet sich linksseitig ein Parkplatz, und wir stürzen uns kurz darauf für wenige hundert Meter in eine kurze und steile Abfahrt.
Beim Abzweig zum Ausflugslokal Jägerhaus, den wir links liegen lassen, beginnt der Finalteil des Anstiegs. In leichten Kurven schlängelt sich die Straße für 850 m mit noch einmal bis zu 8 % steil bergauf. Erst kurz vor dem Gipfel lässt die Steigung nach, und wie bei der Ostauffahrt führen die letzten Meter flach zur Passhöhe.


28 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:06 | 14.06.2023
KaiWei
Mittlere Zeit
00:14:12 | 01.04.2012
Boerge
Dolce Vita
00:17:18 | 26.05.2018
eisenar
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe