VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Kasbergalm (1515 m) Kasbergalmhütte, Alte Kasbergstraße, Sepp-Huber-Hütte

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Ernst August, wo bist Du?

  • Pink Sabbath, 17.10.2021, 16:38 Uhr 17.10.2021, 17:38 Uhr
    Ein Highlight. Sehr schöner rhythmischer Anstieg, Steilheit konstant zwischen 10 - 12 %. In den Kehren gnädigerweise Abflachungen. Befahrung am 14.10.2021, kalter schöner Herbsttag. Im oberen Abschnitt wunderbare Sicht auf unsere OÖ-Ikone Traunstein. Wenn man es liebt ohne KFZ-Nebengeräusche unterwegs zu sein: Ein Muß! Etwa 100 m vor der Kasbergalmhütte etwas Schnee. Egal, die Endorphine tragen mich weiter. Hütte "chiuso/cerrado/zu", also kein Weißbier, eh wurscht. 5 Härtesterne absolut angemessen. Meine erste Befahrung dieses illegalen Terrains. Also, etwas mulmiges Gefühl, ob nicht hinter dem nächsten Felsen die Schergen der Durchlaucht lauern. Nein, die sind nicht vor Ort - (vermutlich beim Saufen irgendwo Großraum Lüneburger Heide Schrägstrich "Schenke zum lustigen Hannoveraner"). Ozzy war übrigens auch nicht vor Ort :-(. Anyway, beim Runterfahren bitte langsam. Einerseits abrupte Asphaltabsenkungen, anderseits Geröll/Steine auf der Strasse. Asphalt ansonsten sehr okay. Resümeé: Ein Rennradtraum, und nichts weniger als das.
Einloggen, um zu kommentieren

Video

Einloggen, um zu kommentieren

MTB oder RR ?

  • harakiri, 08.12.2011, 19:17 Uhr 09.12.2011, 17:50 Uhr
    Also wir einheimischen fahren mit dem MTB... hat den Riesenvorteil, dass man nicht mit 23mm breiten Reifen auf dem schmalen Asphalt runterdonnern muss sondern feinste Trails Richtung Hochberghaus fahren kann ;)

    Probleme mit Bodyguards o.ä. hab ich hier auch noch nie bekommen... Solange man die Straße nicht in großen Gruppen bevölkert wird's wohl auch kaum Probleme geben...

    Nicht vergessen: Immer schön freundlich bleiben ;)
  • Roli, 08.12.2011, 20:28 Uhr 09.12.2011, 17:50 Uhr
    Hallo Martin,

    die Variante mit dem MTB habe ich mir auch schon überlegt. Die Abfahrt mit dem Renner finde ich unproblematisch, ist halt eine schmale Stichstraße im Gebirge, wie es sie woanders auch gibt.

    Bodyguards: Das habe ich wo aufgeschnappt, dass halt in diesem Fall gerade der Prinz mit dem Auto die Straße runtergekommen ist.

    Liebe Grüße, Roli
  • harakiri, 08.12.2011, 20:34 Uhr 09.12.2011, 17:50 Uhr auf Roli
    unproblematisch schon. Aber Spaß macht's keinen^^

    Da denkt aber jeder anders.

    Berge gibt's übrigens im Süden OÖs auch noch einige unbeschriebene... hoffentlich kann ich im Sommer dann den ein oder anderen hochfahren + beschreiben ;)
  • Roli, 08.12.2011, 20:37 Uhr 09.12.2011, 17:50 Uhr auf harakiri
    Sicher denkt jeder anders, ich bin Stichstraßen-Fan... ;-)

    Welche meinst du im Süden OÖs? Mir fällt da nur mehr weniges ein.
  • harakiri, 08.12.2011, 20:55 Uhr 09.12.2011, 17:50 Uhr auf Roli
    Zugegeben... bei einigen bin ich mir nicht sicher ob sich eine Beschreibung auszahlt weils doch eher "Bergerl" sind.

    Wildpark Hochkreut (Neukirchen/Altmünster, da gibt's sogar ein Bergrennen...), Kogl (Kirchham), Bäckerberg (Kirchham/Scharnstein), Altpernstein (Micheldorf), Vorderstoder

    Zwischen Attersee und Mondsee in der Gegend um Oberwang dürft's auch noch einiges geben... kenn mich aber da selbst noch nicht aus.
    Im Hausruck wird auch noch ein bisschen Kleinzeug übrig sein. In Scharnstein/St. Konrad müssten auch ein paar Anstiege mit 150-200 Höhenmetern noch übrig sein in die sich ein ganzes Jahr kein Radler verirrt.

    Was spektakuläres ist mir aber auch nicht mehr bekannt... maximal Hochkreut, sind immerhin ~300 Höhenmeter...
  • Roli, 08.12.2011, 21:00 Uhr 09.12.2011, 17:50 Uhr auf harakiri
    Hochkreut ist sicher interessant, bin ich leider mitm Radl noch nie gefahren. Altpernstein denke ich auch. Vorderstoder sehe ich jetzt nicht wirklich so notwendig, ist ja auch kein durchgehender Anstieg, wenn man von Windischgarsten kommt bzw. nur ab der Kreuzung Richtung Enghagen ist ja nichts mehr übrig. Aussicht ist aber top!
    Für kleinere Anstiege, die sich gut kombinieren lassen, finde ich es besser einen Tourentipp zu machen, der über die Hügel führt, aber natürlich habe ich im Mühlviertel auch schon einige weniger interessante Anstiege beschrieben.
  • harakiri, 09.12.2011, 17:50 Uhr auf Roli
    Kannst ja bei der Tauernrundfahrt mitnehmen ;)

    Vorderstoder hat mich von der Hinterstoderer Seite einmal ziemlich gebrochen... nachdem ich auf der Höss war :D Drum fällt mir das gleich ein^^
Einloggen, um zu kommentieren