VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Passo Genna Silana (1017 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Straße wegen Erdrutsch unbestimmte Zeit gesperrt

  • kingoflechhausen, 30.11.2016, 10:43 Uhr
    Hi, Weltklasse Pass. Leider seit ein paar Wochen offenbar wegen eines Erdrutsches auf unbestimmte Zeit gesperrt. Umgeleitet wird recht weiträumig. Hoffentlich wird das bis Sommer wieder. Hier der Link zur Info:

    http://sardinien.com/c123/articles/2551/kurvenstrecke-orientale-sarda-durch-das-supramonte/



  • Cinelli09, 30.11.2016, 15:43 Uhr
    Das ligurische Hinterland der Ponente,also die herrlichen RR-Gegenden Albenga und Provinz Savona hats auch wieder schwer erwischt.Das gibt mit Sicherheit kommendes Frühjahr erneut erhebliche Einschränkungen in der Tourenwahl,zumindest was die kleinen Nebenstrecken und abseitigeren Pässe betrifft.
    Wie es in der Levante aussieht,ist mir aus den Medien auch nicht bekannt...
  • kingoflechhausen, 01.12.2016, 12:27 Uhr auf Cinelli09
    Oh. Da war ich diesen Sommer mal wieder, allerdings nur drei Tage. Naja, die schönen Pässen sind eben meist ziemlich ungünstig in die Landschaft gestellt. Wären sie das nicht, wären sie aber auch nicht so schön.
  • Cinelli09, 01.12.2016, 14:28 Uhr auf kingoflechhausen
    ...vor allem sind die schönsten Pässe so saudumm in die Landschaft gestellt worden,daß sie so weit entfernt vom eigenen Wohnort sind ;-)
  • Bergziegenmutant, 01.12.2016, 15:40 Uhr auf Cinelli09
    Mensch Günter - und dies obwohl dein Wohnort laut eures Propheten Horst doch die Vorstufe zum Paradies ist !

    Grüße aus der freien Republik Allgäu, Jürgen
  • Cinelli09, 01.12.2016, 17:07 Uhr auf Bergziegenmutant
    Hallo Jürgen,ist unser Superman Horstl nicht auch euer Prophet - oder wohnt ihr am Ende im abtrünnigen sprich BaWü-Teil des Allgäus - da wo ich immer die Luft anhalten muß,wenn ich auf der AB nach Lindau zwangsweise ein paar km durch muß ;-)
    (da ich ja -obwohls komisch klingt-kein Freund unserer staatstragenden Einheitspartei bin,kommts mir manchmal eher wie die Vorhölle zum Paradies vor - deshalb meine zahlreichen Ausflüge nach Südtirol)

    Gruß

    G.
  • Bergziegenmutant, 01.12.2016, 17:17 Uhr auf Cinelli09
    Wangen im Allgäu ist im kleinen aber sehr feinen BaWü Teil des Westallgäus (Wangen - Isny - Leutkirch). Der viel größere Rest des Allgäus gehört zu Bayern (aber auch im Herzen autonom).
  • Cinelli09, 01.12.2016, 17:25 Uhr auf Bergziegenmutant
    Danke für die Info.Jetzt hat mein begrenztesTegernseer Schrumphirn mal wieder was vom Rest der Welt gelernt ;-)
    (Ob ich allerdings lieber BaWü`ler wäre weiß ich auch ned so richtig.Der Horstl und seine Schergen sind meist schwer zu ertragen,aber dieser grauhaarige Stoppelkopf aus Stuttgart.......;-)
    Einen gravierenden Vorteil hat Wangen jedenfalls : die schnelle Fluchtmöglichkeit in die Zäächa und da inbes. Graubünden...
  • AP, 01.12.2016, 22:01 Uhr auf Cinelli09
    Generelle Unzufriedenheit mit Politikern führt zu nichts, siehe zB. USA mit einer neuen "Regierung", in der man nur als Multimillionär einen Posten bekommt und dann staatstragende Entscheidungen zum eigenen Wohl treffen kann...
  • Cinelli09, 02.12.2016, 11:03 Uhr auf AP
    ..da muß man gar nicht in die USA rüberschielen,ein Blick in den ehemals CSU-dominierten Landkreis Miesbach reicht ;-)

    http://www.anstageslicht.de/themen/vetternwirtschaft/familienwirtschaft-im-bayerischen-landtag/monarch-von-miesbach-dr-jakob-kreidl/
  • getri, 02.12.2016, 21:35 Uhr
    Wenn ich wieder was zum Thema beitragen darf ;-)
    Danke für die Info über den Erdrutsch. Man kann davon ausgehen, dass spätestens im Mai 2017 alles repariert ist, wenn der Giro über den Genna Silana fährt.
    Der Erdrutsch wird vermutlich zw. Dorgali - Genna Silana - Abzweigung Baunei/Urzulei passiert sein, weil sonst gäbe es nicht so eine weiträumige Umleitung.
    Gruß, Gerhard
  • kingoflechhausen, 05.12.2016, 17:24 Uhr auf getri
    Ja, genau da war er wohl. Und stimmt: Der Giro wird es richten!!! Das hatte ich ganz vergessen, dass der in diesem Jahr auf Sardinien ist. Also steht dem Urlaub nichts mehr im Wege.
Einloggen, um zu kommentieren