VERY important message

Tannenberg (491 m)

Blick zurück ins Schwarzachtal.

Auffahrten

Von merida – Während der Ortsdurchfahrt von Altendorf biegt man an der örtlichen Raiffeisenbank in Richtung Unterauerbach ab. Das Schild nach Unterauerbach ist jedoch nur zu sehen, wenn man den Ort aus westlicher Richtung durchfährt. Wer aus der entgegengesetzten Richtung kommt, der orientiert sich besser an der der Einfahrt in etwa gegenüberliegenden Kirche, da auch die Raiffeisenbank schwer zu sehen ist, und man so schnell mal vorbeirauscht.
Nachdem man die Schwarzach überquert hat, fängt die Straße erst leicht, ab dem Weiler Murglhof dann stark anzusteigen. Mit 9 bis 10 % geht es nach der Durchquerung des Weilers in eine langgezogene, fast 180 Grad umfassende Rechtskurve, an deren Ende man in den Wald einfährt. Hier wird es mit bis zu 14 % noch einmal steiler, wobei sich die Straße in leichten Kurven bergauf schlängelt. Wenn sich nach etwa 1,4 Kilometern der Hang zurücklegt, ist man auch schon so gut wie oben.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:17 | 02.04.2017
merida
Mittlere Zeit
00:06:31 | 13.12.2015
merida
Dolce Vita
00:07:26 | 22.02.2014
merida
Von merida – In Unterauerbach folgt man der Ausschilderung nach Altendorf. Sobald man von der Hauptstraße abgebogen ist, steigt die Straße mit 6 bis 7 % an und führt ziemlich gerade und schnörkellos bergauf. Nach etwas mehr als der Hälfte des Anstiegs wird es mal kurz flacher. Bevor man oben ist, zieht es aber noch mal auf etwa 7 % an. Der höchste Punkt ist nach knapp 1,8 Kilometern erreicht und liegt relativ unspektakulär im Wald.

8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:28 | 08.03.2015
merida
Mittlere Zeit
00:06:01 | 16.05.2016
merida
Dolce Vita
00:07:01 | 03.03.2019
merida
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe