VERY important message

Treskavac (315 m)

IMG 0505.

Auffahrten

Von misc – Am besten startet man die Auffahrt zum Treskavac direkt am Meer auf Seehöhe. Der eigentliches Startpunkt befindet sich ein bisschen höher an der Ortseinfahrt von Jurandvor, wo die D 102 beginnt. Wir rollen leicht ansteigend Richtung Talschluss und passieren Daga Bascanska. Man kann den Weg kaum verfehlen, es führt nur diese eine Straße aus dem Tal hinaus.
Halbwegs Steigung entwickelt die Straße erst an der ersten Brücke über den Vela Rika. Kurz vor dem Sattelpunkt führt die Straße durch ein paar Kehren. Den schönsten Blick ins Tal hat man vom großen Glagolitischen Monoloithen, unübersehbar ca. ein Kilometer vor der Passhöhe. Das Monument stellt den Buchstaben A der glagolithischen Schrift dar und ist Teil einer ganzen Serie von Steinskulpturen im Banska-Tal. Er ist mit 6,10 Metern Höhe und 17 Tonnen der größte Monolith Kroatiens.
16 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:36:21 | 09.07.2016
RadlFlori
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:40:31 | 07.07.2016
RadlFlori
Von misc – Von Nordwesten aus den Orten Krk, Kornic oder Vrbnik kommend führt die D 102 auf den Treskavac. Startpunkt ist die Kreuzung Richtung Vrbnik. Wir nehmen die breit ausgebaute D 102 in Richtung Baka. Die lange Gerade führt direkt hoch zum Pass. Manchmal ergibt sich ein Blick in Richtung Obzova, dem höchsten Berg der Insel.
10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen