VERY important message

Bad Kleinkirchheim (1064 m)

BKK 1.

Auffahrten

Von zelfkweller – Die Auffahrt startet in Radenthein am Kreisverkehr, wo die B 88 auf die B 98 trifft. Die Straße überquert zuerst einen Bach und führt dann nach links. Nach ein paar hundert Metern folgt eine Rechtskehre, die einzige Kehre der Auffahrt. Danach folgt ein ziemlich gerader, mit sieben bis acht Prozent ansteigender Abschnitt von etwa zwei Kilometern Länge bis zum Ort St. Peter. Dieser Abschnitt macht am wenigsten Spaß, denn der Straßenbelag ist hier nicht sehr gut und im oberen Teil gibt es kein Tempolimit für den Motorverkehr, was bedeutet, dass der Verkehr hier manchmal mit 100 Stundenkilometern vorbeirast.
In St. Peter fällt die Straße dann zuerst ein paar hundert Meter ab. Sie führt in ein schmales Tal. Diese Strecke ist recht kurvig. Im schmalen Tal gibt es gerade genug Platz für die Straße und den Bach, den man unten am Anfang der Auffahrt überquert hat. Auf halbem Wege trifft von rechts die Auffahrt aus Feld am See auf die B 88.
Schießlich erweitert sich das Tal und die Straße erreicht Bad Kleinkirchheim, genauer den Ortsteil Untertschern. Ungefähr 500 Meter nach dem Ortsschild von Bad Kleinkirchheim flacht die Straße zum ersten Mal merklich ab. Ab hier verläuft sie durch Bad Kleinkirchheim, meist flach, ab und zu ein bisschen ansteigend, ein paar Mal leicht abfallend, bis sie sechs Kilometer und 125 Höhenmeter weiter den höchsten Punkt erreicht, der hundert Meter höher liegt.
Den Endpunkt der Auffahrt legen wir aber am Abzweig der St. Oswalder Straße in der Ortsmitte, wo man links abbiegend noch sechs Kilometer mit 305 Höhenmeter bis St. Oswald dranhängen kann. Man könnte das Auffahrtsende auch dorthin legen, wo die Steigung erstmals nachlässt, nämlich 500 Meter nach dem Ortseingangsschild. Dort unterquert man auch ein Tor, das die Straße überspannt und auf dem ein elektronisches Schild interessante Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Zaunringbraten auf der Feldpannalpe, anzeigt. Mit ein wenig Fantasie sieht dieses Tor aus wie ein Triumphbogen, der das Ziel der Auffahrt markiert.
9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:24:11 | 14.08.2018
Asphalto
Mittlere Zeit
00:28:36 | 29.06.2018
Bluefire
Dolce Vita
00:33:33 | 26.05.2019
FelixHa
Von zelfkweller – Eine alternative Auffahrt nach Bad Kleinkirchheim gibt es ab Feld am See. Sie hat den Vorteil, dass sie den wenig einladenden Abschnitt von Radenthein nach St. Peter meidet. Die alternative Auffahrt beginnt im Ortszentrum von Feld am See, wo die Kirchheimer Straße von der Dorfstraße abzweigt.
Nach 200 Metern fährt man nach links in die Straße mit dem Fahrverbot, ausgenommen für Anrainer. Diese schmale Straße taucht in den Wald ein und weist kurze Steilstücken von bis zu 14 % auf. Am Ende des Waldstücks durchfährt man die Ortschaft Obertweng.
Hinter Obertweng führt die Straße wieder durch den Wald. Sie wird flacher und fällt dann für den letzten Teil ab, bis sie auf die B 88 und damit auf die Westauffahrt trifft. Ab hier sind es noch wenig mehr als zwei Kilometer bis zum Triumphbogen und vier Kilometer bis zur Passmarke in der Ortsmitte von Bad Kleinkirchheim.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:30:07 | 16.07.2019
Asphalto
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen