VERY important message

Brodenbacher Bergweg (283 m)

Aussichtspunkt auf halbem Wege.

Auffahrten

Von martin_s – Angekommen in Brodenbach nehmen wir auf der Rhein-Mosel-Straße die Abzweigung in Richtung Morshausen/Emmelshausen. Nach ca. 50 m biegt noch im Ort eine kleine Straße links ab und führt sehr steil den Berg hinauf – geradeaus ginge es nach Morshausen. Sogleich befinden wir uns in der ersten kurzen Steilrampe des Anstiegs, die mit einer Steigung von bis zu 15 % aufwartet. Ist diese Hürde genommen, erwarten uns auf dem nächsten Kilometer mehrere Serpentinen, über die sich die Straße terrassenförmig, teilweise umgeben von Wald, den Hang hinauf windet. Bei durchschnittlichen 10 % geht es dabei weiterhin ordentlich bergauf. Besonders an einem Aussichtspunkt, aber auch schon des öfteren zwischendurch, bieten sich imposante Ausblicke auf die Mosellandschaft und die auf der anderen Flussseite gelegene Ortschaft Löf.
Nachdem die letzte der Kehren durchfahren ist, wendet sich die Straße in einer weiten Kurve vom Flusstal ab und verläuft nun kurzzeitig fast flach. Hier hat man das Gefühl, hinter der nächsten Kuppe das Ende des Anstiegs auf der Hochebene bereits erreicht zu haben, doch es kommt anders. Am Ende einer Geraden steht erneut eine kurze, aber giftige Steilrampe im Weg, die es zu bezwingen gilt. Im Anschluss geht es dann etwas weniger steil zurück in den Wald und vorbei an den Hängen des Ehrbachtals. An manchen Stellen wird die Sicht frei auf die Ehrenburg, die auf einem Felsvorsprung steht. Das tatsächliche Ende des Anstiegs befindet sich schließlich auf einer Kuppe am Waldrand, kurz vor der Abzweigung zum Stabenhof.
Von dort sind es ca. 7 km bis zur Ortschaft Buchholz, dazwischen liegen mehrere kleinere Gemeinden wie Herschwiesen oder Oppenhausen.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:00 | 19.06.2019
Rines
Mittlere Zeit
00:10:43 | 09.07.2014
Jan
Dolce Vita
00:19:43 | 09.06.2018
ste7an

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen