VERY important message

Grabenegg (1064 m) Wieselegg, Ruchweiden

Mit der Höhe wird die Aussicht schöner

Auffahrten

Von alltagsfahrer – Der Ausgangspunkt befindet sich in Siebnen bei der Auffahrt zur Sattelegg. Wir nehmen die Straße vorher nach rechts, welche gleichzeitig die Veloroute Nummer 76 ist. Nach den ersten 200 flachen Metern beginnt die Straße zu steigen, und in der ersten Biegung sieht man das Schild, welches die Distanz und Höhenmeter zur Sattelegg angibt. Wir gewinnen rasch an Höhe und die Aussicht wird immer besser.
Nach 2,4 Kilometern und ein paar Kurven weiter verlassen wir die Veloroute 76 und biegen am Schilderwald rechts in die Grabeneggstrasse ein. Wir folgen dem Schild in Richtung Grabenegg und Wiselegg. Die schmale Bergstraße führt kaum Verkehr und ist mit 10 bis 13 % gut zu meistern. Allerdings kann ein Kreuzen recht schwierig werden. Nach der ersten offenen Fläche folgt Wald und in der darauf folgenden Lichtung sieht das Gebäude mit Tanne schon fast kitschig aus. Wieder Wald und auf der nächsten kleinen Lichtung auf ca. 860 Metern Höhe befindet sich ein kleiner Brunnen.
Auf der nächsten größeren Weidefläche sehen wir das erste Grabeneggschild und nur wenige Meter weiter das zweite. Wir verbleiben auf der Straße, obwohl da ganz andere Ziele stehen. Nach einem kurzen Waldstück entdecken wir ein Flachstück, an dessen Ende eine Waldhütte mit dem zweiten Brunnen steht. Im nächsten kurzen Waldstück auf 982 Metern erkennen wir die Nächste Wegmarke Wieselegg. Hier können Leute mit Schotter, Schiebe und Trageambitionen hinüber zur Auffahrt Rindereggli gehen.
Wir verbleiben auf der asphaltierten Straße, fahren weiter in Richtung Ruchweid, Pfifegg und verlassen diesen letzen Waldabschnitt. Hinter der nächsten Kurve erkennt man schon fast das Ende der Auffahrt. Auf 1054 Metern Höhe am Schilderwald kann man durch die Wiese bis zum Kreuz und Aussichtspunkt gehen. Die restlichen 200 Meter sind wenig spektakulär. Die Straße endet kurz vor einem Bauernhof an einem kleinen Wendeplatz. Auch die Aussicht ist gänzlich unspektakulär.


3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen