VERY important message

Hexentanzplatz (483 m)

Auffahrt zum Hexentanzplatz.

Auffahrten

Von TorstenJ – Der Anstieg beginnt in Thale hinter dem Bahnübergang an der Kreuzung Obersteigerweg/Eisenbahnstraße. Von dort aus verläuft die Straße auf hervorragendem Untergrund schnurgerade 1 km durch den Ort. Die Steigung ist dabei zunächst gering und nimmt dann stetig zu, so dass wir die ersten 1000 Meter mit durchschnittlich 6 % überwinden. Von dort an wird der Asphalt rauer und etwas uneben, was jedoch bei der Auffahrt keinen großen Störfaktor darstellt.
Wir verlassen über eine vierfache Kurvenkombination Thale und fahren nun bis zum Hexentanzplatz im Wald. Nur kurz bekommen wir den Ausblick auf das Bodetal und Thale zu sehen.
Die kurvenreich verlaufende Straße steigt in diesem Abschnitt merklich steiler an. Die Durchschnittssteigung von Kilometer 2 und 3 liegt bei knapp 9 %. Erst kurz vor dem Rechtsabzweig zum Hexentanzplatz flacht die Strecke für wenige hundert Meter ab. Sofern wir den Abzweig zum Ziel bei Kilometer 3,6 nicht verpasst haben, erreichen wir nach weiteren 400 Metern die Gabelung, an der wir uns entscheiden müssen, ob wir nach rechts zum eigentlichen Plateau des Hexentanzplatzes abbiegen wollen, oder links der Ausfahrt folgen, um an die höchste Stelle der Auffahrt zu gelangen, bei der im Jahr 2006 auch die Bergwertung der Friedensfahrt-Etappe zwei Mal ausgefahren wurde.
Der gesamte Anstieg ist nur mäßig befahren. Eine Hauptverkehrsader sieht glücklicherweise anders aus. Folgt man der Straße nach dem Anstieg weiter, erreicht man nach weiteren gut 5 km und etwas weniger als 100 Höhenmetern die Ortschaft Friedrichsbrunn.
34 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:13:52 | 11.06.2011
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:15:40 | 01.08.2009
Shaft
Dolce Vita
00:19:03 | 25.05.2015
TorstenJ

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen