VERY important message

Leberg (94 m)

Auffahrten

Von kletterkünstler – Los gehts am nördlichen Ortsende von Zegelsem. Kommt man von Sint-Kornelis-Horebeke, so ist man sicher froh, den 2 km langen Pflasterabschnitt endlich hinter sich gebracht zu haben. Es geht links ab in eine kleine Senke. Der Straßenname und die dauerhafte Ausschilderung verschiedener Ronde-van-Vlaanderen-Routen weisen uns den Weg.
Allzu schwierig ist der folgende Anstieg nun nicht, und das Wichtigste, er ist komplett asphaltiert. Nur in dem kleinen Weiler zwingt uns eine kurze, bis zu 14 % steile Rampe eventuell aus dem Sattel. Anschließend beruhigt sich der Steigungsmesser wieder, und man rollt deutlich entspannter dem Endpunkt an der T-Kreuzung vor Elst inmitten weitläufiger Äcker und Felder entgegen.
Dort geht es rechts nach Elst, von wo aus man recht zügig zu den hellingen Berendries und Valkenberg, aber auch zum Tenbosse in Brakel gelangt. Links hingegen geht es den Pottenberg hinunter wieder zurück in Richtung Sint-Kornelis-Horebeke oder aber weiter in Richtung Heuvelgem oder Sint-Blasius-Boekel.

10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen