VERY important message

Luckner Haus (1924 m) Kalser Großglocknerstraße

Blick vom Ende der Straße.

Auffahrten

Von Roli – Die Kalser Großglocknerstraße zweigt Richtung Osten ab und überquert sofort die Isel. Bereits auf der Brücke steigt die Straße an, und auf den ersten 3,5 km hat man im Schnitt mit einer achtprozentigen Steigung zu kämpfen, bevor man nach vier Kehren den kleinen Ort Oberpeischlach und damit ein Flachstück erreicht.
Durch zwei Lawinengalerien geht es weiter ins Kalser Tal hinein, zum Teil sogar bergab. Hier kann man bereits den ersten Blick auf den Großglockner erhaschen. Erst nach fast 2,5 km findet das gemütliche Dahinrollen ein Ende. Auf den nächsten 4 km steigt die Straße mit 5,1 % durch zwei weitere Lawinentunnels an, um schließlich vor dem Ort Kals wieder für mehr als 2 km abzuflachen.
Am Ortsende zweigt man rechts ab und steht mitten im steilsten Teil der Auffahrt – bis zu 14 % erwarten uns hier! Zudem verengt sich an dieser Abzweigung die Straße. Nach einer langen Gerade zweigt man bei der nächsten Kreuzung wieder rechts ab (geradeaus geht's zur Moaalm), und die letzten sechs Kilometer verlaufen nochmals durch zwei Kehren, danach am Hang entlang und vorbei an der Mautstelle (als Radfahrer wie gewöhnlich gratis). Am Schluss folgt eine letzte Kehre, und plötzlich steht der Großglockner vor einem und man selbst direkt am Luckner Haus.
Auf diesen letzten Kilometern sind, wie so oft in Osttirol, ca. 5 cm breite Wasserrinnen in den Asphalt eingefräst, was bei der Abfahrt bis zur Abzweigung oberhalb von Kals erhöhte Aufmerksamkeit erfordert. Aufgrund der Tunnels ist ein Rücklicht Pflicht, da man sonst zumindest bei der Auffahrt zum unerwarteten Verkehrhindernis wird.

34 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:07:32 | 27.06.2012
Timber
Mittlere Zeit
01:25:00 | 23.05.2011
Fe_der_Bergfloh
Dolce Vita
01:51:00 | 11.07.2010
egon69
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen