VERY important message

Rinkhalde (497 m) Rinkenhof, Ramsbächle

Auffahrten

Von Boldi – Von der B 28 in Ramsbach ausgehend (zwischen Oppenau und Lauterbach) beginnt die Auffahrt direkt an der Kreuzung mit der Straße namens Ramsbächle. Man folgt dieser Straße und fährt für drei Kilometer weitgehend zum gleichnamigen Ramsbächle. Es geht sinngemäß immer geradeaus. Im unteren Teil kann man das Tal noch bei moderater Steigung genießen.
Nach knapp zwei Kilometern begegnet man dem ersten steilen Abschnitt mit knapp 10 % Steigung. Nach einer Linkskurve eröffnet sich der Blick talwärts. Dann kommt der zweite steile Abschnitt, sobald man dem Wald sich nähert. Im Wald folgt eine Rechtskehre, man glaubt schon oben angekommen zu sein. Bald zeigt sich jedoch die Abschlussrampe beim Rinkerhof. Hinter der Kuppe geht es direkt wieder bergab. Um die Aussicht zu genießen, muss man also bewusst innehalten.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Boldi – Die Auffahrt ist eigentlich kaum einer Beschreibung wert. Da man sich allerdings vom Fuß bis zum Gipfel bei mindestens 10 % Steigung voran bewegt, kann man diese Auffahrt der Vollständigkeit halber hier noch aufführen.
Die Abzweigung ist nicht ausgeschildert. Vom Parkplatz der Wasserfälle Allerheiligen im Lierbachtal kommend zweigt die Auffahrt (sichtbar steigend) rechts nach drei Kilometern ab. Von Oppenau kommend sind es vier Kilometer ab der Abzweigung zur Oppenauer Steiger (Zuflucht) – in diesem Fall linksseitig in enger Kurve.
Die Steigung beginnt direkt ab der Kreuzung und lässt unerbitterlich kein bisschen nach, bis man nach beinahe schnurgeraden 500 Metern auf der Kuppe angelangt ist. Die Steigung nimmt kontinuierlich bis zu 15 % zu. Dann geht es wieder hinab.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen