VERY important message

Steens (621 m)

Auffahrten

Von tobsi – Den Ort Elters verlässt man in Richtung Steens. Innerhalb der Ortschaft trifft man zunächst noch auf eine sehr moderate Steigung von weniger als 5%. Erst mit dem Überfahren der Ortsgrenze beginnt der Anstieg richtig, d.h. die Steigung erhöht sich schlagartig auf ca. 8%. Dieser noch im freien Gelände liegende Abschnitt ist schon schwer genug, doch mit Einfahrt in den Wald kommen nochmals einige Prozente dazu, so dass die Steigung deutlich die 12%-Marke überschreitet. Für ca. 500 m sind daher im Schnitt 11% zu bewältigen. Nach einer leichten Kurve lässt die Steigung dann etwas nach, um sich bei ca. 7% bis zum Scheitelpunkt einzupendeln. Dieser befindet sich noch im Wald und in einer kurzen Abfahrt geht es hinunter nach Steens, welches wieder ausserhalb des Waldes liegt.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:20 | 23.05.1999
Kletterkönig120
Mittlere Zeit
00:07:45 | 13.06.2014
thomiwi
Dolce Vita
00:11:00 | 23.06.2013
poldi_iii
Von tobsi – Man fährt in das Dorf Dörmbach ein und schon geht es mit ca. 7 bis 8 % den Berg hinauf. In einer langen Gerade geht es vorbei am Abzweig nach Harbach. Doch dort hat man erst das erste Drittel des Anstiegs bewältigt. Es geht zunächst für weitere 500 bis 700 m weiter steil bergauf, bis man eine kleine Kuppe erreicht. Es geht leicht rechts sehr flach dahin und nach 500 m ist das kleine Dorf Steens erreicht. Doch wie aus der ersten Anfahrtsbeschreibung bekannt, führt die Straße noch flach aus dem Dorf heraus, um am Waldrand recht steil anzusteigen bis zum höchsten Punkt. Ab da kann man dann die mehr als 9 % Gefälle nach Elters zum Geschwindigkeitsrausch nutzen.

12 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen