VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Tommelhardt (497 m)

CIMG7081.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Eines vorneweg: die Auffahrt teilt sich in zwei Rampen auf, zwischen denen sich ein über zwei Kilometer langes Flachstück vorbei an Rösslesmahdsee, Goldbachsee und Neumühlsee erstreckt. Die zwei Härtesterne gibt es daher vor allem für die 20 % steile Rampe zum ersten der genannten Gewässer und die bis zu 12 % steile Schlussrampe. Dazwischen kann man sich also erholen und die Seele gegebenenfalls am Ufer des Neumühlsees baumeln lassen.
Los gehts auf Höhe des Friedhofs von Beltersrot ein paar Meter hinter dem Ortsende. Wer von Kupfer und Übrigshausen kommt, musste bereits rund 30 unaufgeregte Höhenmeter hinter sich bringen. Schon bald kündigt ein bedrohliches 20-Prozent-Schild das kommende Ungemach an. Und das hat es wirklich in sich. Eine wahre Wand türmt sich vor uns auf, die trotz des schattigen Waldes vor allem an heißen Sommertagen zu Schweißausbrüchen führen dürfte. Aufgrund des kurvigen Verlaufs ist die Rampe zudem nicht vollends einsehbar. Das Ende kommt dann aber recht bald am Ende des kleinen Waldstücks nach rund 200 bis 300 Metern.
Nun können wir es bis zum Goldbachsee auf leicht abfallender bis flacher Straße erst einmal rollen lassen. Hier mündet von links der Weg namens Gipfeltreffen und rechts geht es weiter hinauf in Richtung Waldenburg, wir aber folgen dem nach wie vor weitestgehend flachen bzw. leicht abfallenden Sträßlein an den Überresten des Klosters Goldbach vorbei zum Neumühlsee, der dazu verleitet, sich auf der Liegewiese ein wenig zu sonnen oder im Schatten zu dösen, oder ins kühle Nass zu springen.
Irgendwann aber müssen wir weiter, lassen den malerischen kleinen Stausee hinter uns, den wir zuvor halb umrundet haben, und tauchen bald auf bis zu 12 % ansteigender Straße in den Wald ein. Nach 800 m erreichen wir an der Einmündung in die K2362 nahe Tommelhardt einen Wanderparkplatz samt Sitz- und Rastmöglichkeit und damit das Ende dieser netten, abwechslungsreichen Auffahrt.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen