VERY important message

Watles-Talstation (1750 m) Prämajur

der komplette Anstieg von der gegenüber liegenden Spitzigen Lun aus.

Auffahrten

Von TorstenJ – Die Auffahrt zur Watles-Talstation ist kurz, gleichmäßig steil und kompromisslos. Vom Start weg in Burgeis erfährt man, welche Art Anstieg man zu erwarten hat. Es geht direkt in die Vollen: Schon auf den ersten Metern muss man sich mit zweistelligen Steigungsprozenten (ca. 15 %) auseinandersetzen. Steiler wird es im Verlauf der knapp 7 km dann aber nicht mehr. Der recht kurvenreiche und landschaftlich durchaus abwechslungsreiche und schöne Anstieg zieht sich gleichmäßig nach oben.
Man passiert das Kloster Marienburg und ein paar einzelne Häuser. Nach rund 5 km darf man den Abzweig zur Talstation (Rechtskehre, ausgeschildert ist vor allem Prämajur) nicht verpassen, andernfalls kommt man auf flacher Straße nach Schlinig/Slingia. Wir wollen aber weiter bergauf und nehmen die letzten knapp 2 km unter die Räder.
Es wird nochmal richtig steil, und die Aussicht auf das Vinschgauer Tal und den Reschenpass sind absolut lohnenswert. Kurz nach der Ortschaft Prämajur erreicht man das Ende der Straße – die Talstation am Watles.
Mehr als drei Sterne bei der Härtebeurteilung gibt es aber nicht, dafür ist der Anstieg einfach zu kurz (ich als Amateurfahrer habe es in unter 30 Minuten geschafft). Die Straßenqualität ist insgesamt sehr gut.

14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:27:38 | 31.07.2013
Indy77
Mittlere Zeit
00:29:06 | 27.06.2008
TorstenJ
Dolce Vita
00:40:19 | 25.07.2011
CharlyS04

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen