VERY important message

Weiten-Gesäßer Höhe (382 m) Am Weiten-Gesäßer Berg

Hochpunkt (rechts liegt der Wanderparkplatz).

Auffahrten

Von kletterkünstler – Startpunkt ist der Abzweig der Straße im Fürstenauer Forst vom Stadtring. Aus dem Stadtzentrum beispielsweise über die Waldstraße kommend musste man schon ein paar Höhenmeter zurücklegen. Durch eine Linkskurve am Stadion und eine kurz darauf folgende Kehre verlassen wir den Ort und tauchen gleich in den Wald ein, der uns erst am Kulminationspunkt wieder ausspuckt. Die Steigung ist ziemlich gleichmäßig, und mancher würde sie auch als flach bezeichnen, überschreitet sie doch die 6 % kaum oder gar nicht. Kurz vor dem Ende wird die Monotonie durch eine Kehre unterbrochen – eine willkommene Abwechslung – ehe wir den Wald verlassen und oben stehen und das in einem Talkessel gelegene Weiten-Gesäß unter uns sehen. Dorthin führt uns eine rasante Abfahrt inklusive einer Kehre.
Möchte man nun weiter zur Vielbrunner Höhe, so fährt man die Dorfstraße in nordöstlicher Richtung. Noch im Ort trifft man auf eine steile Rampe und folgt der Straße anschließend nach rechts aus dem Ort heraus und in eine kleine Senke. Nachzulesen ist dies auch alles bei der entsprechenden Passbeschreibung.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:13:58 | 13.10.2018
redbull96
Dolce Vita
Von Limes – Startpunkt ist der Kreuzungspunkt der K92 (aus Richtung Bad König-Zell) mit der Dorfstraße am südlichen Ortsausgang von Weiten-Gesäß. Als K92 führt uns diese Straße den Hang hinauf, an einer Obstplantage vorbei, Richtung Michelstadt.
Die ersten 800 m bis zu einer Kehre in einem kleinen Waldstück haben wir es mit ca. 4 % zu tun. Der Rest der Strecke führt uns durch Acker- und Wiesenland und beschäftigt uns bis zum Hochpunkt mit ziemlich konstanten 7 % Steigung.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:05:34 | 25.05.2017
Jensenen
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen